Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Gott behüte!

Warum wir die Religion aus der Politik raushalten müssen
Autor: Misik , Robert
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 21.01.2010
Artikelnummer: 68678
ISBN / EAN: 9783746670706

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,95 €
Inkl. 7% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Gott schütze uns vor der Renaissance der Religionen Unverdrossen wird im öffentlichen Diskurs eine "Rückkehr des Glaubens" herbeigesehnt, obwohl die Konjunktur religiöser Identitäten den täglichen Kleinkrieg der Kulturen befördert. Scharfsinnig und ironisch beschreibt der renommierte Soziologe Robert Misik das Denken der Islamisten, aber auch den Hype um Papst Benedikt XVI. Sein Resümee: Wer Glauben sät, wird Eifer ernten. Ohne übertriebene Rücksichtnahme auf religiöse Gefühle liefert Robert Misik eine aktuelle, provokante und humorvolle Religionskritik. Karl Marx glaubte noch, dass Religionen Opium des Volkes sind, ein Beruhigungsmittel, um die Härten des Lebens zu ertragen. Heute wissen wir: Sie sind eher das Aufputschmittel der Völker. Mit Religionen werden - trotz aller Liebesgebote und Toleranz-Zitate in den Heiligen Büchern - Menschen zu Fundamentalisten gemacht. Ohne übertriebene Rücksichtnahme auf religiöse Gefühle liefert Robert Misik eine aktuelle, provokante und humorvolle Religionskritik. Sein Buch plädiert für einen entspannten, doch prinzipienstarken Laizismus. Dessen Leitlinie kann nur sein: Jeder soll glauben, was ihm Spaß macht, aber er soll andere gefälligst nicht damit belästigen. Und er soll nicht Staat und Politik für sich einspannen.

Zusatzinformation

Autor Verlag Aufbau Taschenbuch
Anzahl Seiten 231

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Gott behüte!

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!