MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Das Wusel von der Venus – Teil 2

Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2215502
Retourenhinweis: Das Produkt ist vom Umtausch ausgeschlossen

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Dies ist ein personalisierbares Produkt. Bitte die fehlenden Angaben ausfüllen.

Produktbeschreibung

Das Wusel von der Venus – Teil 2

'Professor Biesenbröck auf dem Weg zur Venus'

Das Wusel ist im 1. Teil zurück auf die Venus geflogen und hat für die Kinder Mimi und Willi eine geheimnisvolle Kugel zurückgelassen. Prof. Biesenbröck, mittlerweile bekannt für seine Hartnäckigkeit, läßt diese Niederlage nicht auf sich sitzen. Er baut mit viel Hindernissen seine eigene Rakete und wagt den Flug ins All - Ziel: Die Venus. Mit Hilfe der kleinen Kugel nimmt das Wusel von der Venus zur gleichen Zeit Kontakt zu den Kindern auf und verabredet ein gemeinsames Treffen auf der Venus. Jetzt kommt Wusetto! Der Bruder vom Wusel holt die Kinder in seinem intergalaktischen Raumschiff ab und fliegt mit ihnen zu einen Abenteuerurlaub auf die Venus. Der Professor kommt unterdessen mit seiner selbstgebauten Rakete vom Ziel ab, gerät in einen Meteoritenschwarm und verliert die Kontrolle über sein Raumschiff. Mit viel Glück trudelt der Professor samt Rakete auf einen fremden Planeten zu und stürzt ab. Wo ist er bloß gelandet ? Kleine grüne Wesen begrüßen den Professor grimmig... Er ist auf dem Planeten der Mieslinge gelandet. Die Mieslinge sind beeindruckt von der miesen Art des Professors und verbünden sich mit ihm.

Alle zusammen schmieden den fiesesten aller miesen Pläne: Ab zur Venus, das Wusel vernichten und den Weltraum erobern.

Zusatzinformation

Anzahl der Medien 1 CD

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Das Wusel von der Venus – Teil 2

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!