MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Yoga traumasensitiv unterrichten

Härle:Yoga traumasensitiv unterrichten
Autor: Dagmar Härle
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 16.04.2019
Artikelnummer: 2108252
ISBN / EAN: 9783893346349

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

29,50
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Dagmar Härle richtet sich mit ihrem Buch über Traumasensitives Yoga (TSY) zur Affektregulation, Korperwahrnehmung und Selbstwirksamkeit an - Therapeuten, die mit TSY ihr Repertoire erweitern und traumatisierten Menschen professionelle Hilfe anbieten mochten, - Traumatherapeuten, die TSY in der Einzeltherapie anwenden und in Gruppen unterrichten wollen, - Yogalehrer, die ihren Yoga-Stil den Bedürfnissen traumatisierter Menschen anpassen mochten, - Physio- und Ergotherapeuten, die TSY als Bewegungs- und Stabilisierungstherapie anbieten. Nur klare Ubungsanleitungen geben Kursteilnehmern und Klienten ausreichend Sicherheit, eigene Entscheidungen zu treffen und die angebotenen Wahlmoglichkeiten nutzen zu konnen. Im Praxisteil prasentiert Dagmar Härle deshalb u.a. - die zentralen Pramissen des TSY mit konkreten Anwendungsbeispielen, - eine Fülle von Ubungsmoglichkeiten und -varianten mit einladenden und offenen Formulierungen, - ausführliche Anleitungen zur traumasensitiven sprachlichen Ausgestaltung und Anpassung der Instruktionen an die Bedürfnisse der Klienten, - Anregungen, wie sich ein TSY-Kurs Schritt für Schritt aufbauen lasst, - Beispiele für ein achtwochiges Kursprogramm für unterschiedliche Zielgruppen.

Zusatzinformation

Autor Verlag Asanger
ISBN / EAN 9783893346349 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Yoga traumasensitiv unterrichten

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!