Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

  • Tipp!

Ohnsorg Theater Klassiker: Das Sympathiemittel

Regisseur: Jochen Schenck / Christa Wehling / Ernst Grabbe
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 06.04.2018
Artikelnummer: 2030542
ISBN / EAN: 4052912871007

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

19,99 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Erstmals auf DVD - inklusive 20-seitigem Booklet!
In einem Dorf an der Ostsee: Die Fischer versuchen in allerlei Gesprächen und Sitzungen, Auswege aus ihrer wirtschaftlichen Notlage zu finden. Sehr zum Leidwesen ihrer Frauen sind diese Zusammenkünfte der Männer jedoch begleitet von exzessivem Alkoholkonsum. Hauptbeteiligter an diesem allzu lustigen Treiben ist Hinrich Rohde, Wortführer und Boss unter seinen Kumpanen. In ihrer Abneigung gegen Korn und Grog - und aus Sorge um das Fortbestehen von Haus, Hof und Familie - wendet sich seine Frau Marie an die dörfliche Instanz, die Mittel für und gegen alles hat: die Kräuterfrau Fine Kuhlendiek. Als deren Antipathiemittel nicht anschlagen, greifen die beiden Frauen zum Äußersten: zum Sympathiemittel. Die Reaktionen der trinkfesten Seefischer - allen voran Chef Hinrich - sind ebenso erstaunlich wie positiv.

Zusatzinformation

Regisseur Schauspieler
Anzahl der Medien 1 DVD Spielzeit / Länge 110 Min.
Altersfreigabe FSK 0

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Ohnsorg Theater Klassiker: Das Sympathiemittel

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!