Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Edgar Wallace Edition 1

Regisseur: Edgar Wallace
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 22.11.2004
Artikelnummer: 23298
ISBN / EAN: 0828766425598

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

39,99 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Nur für Sie gibt es diese 4 Filme aus den Jahren 1959-1961 als Edition!

Der Frosch mit der Maske
Der Frosch mit der Maske verbreitet Angst und Schrecken auf Londons Straßen. Eingehüllt in einen weiten Kapuzenmantel, das Gesicht unter einer Hülle verborgen, aus der nur zwei riesige, furchterregende Augen leuchten, sucht er sich zusammen mit den Mitgliedern seiner Bande unschuldige Opfer. Inspektor Elk von Scotland Yard hat alle Hände voll zu tun, denn an den Schauplätzen des Schreckens gibt es so gut wie keine Spuren - nur an den Handgelenken der Ermordeten findet man das schwarze Zeichen der "Froschbande". Doch auch Privatdetektiv Richard Gordon und sein Butler begeben sich auf die Jagd...

Der rote Kreis
In London herrschen Angst und Schrecken. Wer sich den erpresserischen Forderungen des "Roten Kreises" nicht beugt, wird mit dem Tode bestraft. Bei den Toten findet man jedes Mal einen Zettel mit einem roten Kreis darauf. Inspektor Parr von Scotland Yard tappt hilflos im Dunkeln. Um die aufgebrachte Öffentlichkeit zu beruhigen, wird ihm Londons bester Privatdetektiv Derrick Yale zur Seite gestellt. Erst nach einem weiteren Mord finden die beiden eine Spur, die sie zu einem entflohenem Todeskandidaten führt, bei dem im entscheidenden Moment die Guillotine versagte. Doch wer ist der Unbekannte, der mit einem roten Muttermal um seinen Hals gezeichnet ist? Und wo hält er sich versteckt? Die Enttarnung des Verbrechers ist auch für Scotland Yard eine Sensation...

Die Bande des Schreckens
Kurz nach der Hinrichtung des Scheckfälschers und Mörders Shelton werden nacheinander die an seinem Tod Beteiligten auf unheimliche Weise umgebracht - so wie es Shelton vor seinem Tod angedroht hatte. Scotland Yard ist machtlos: Trotz ausgedehnter Sicherheitsmaßnahmen scheint keiner seinem Schicksal entgehen zu können. Wer ist der geheimnisvolle Unbekannte, der am Ort des Geschehens stets drohend seine krallenartig gekrümmte Hand hebt und kurz darauf gleich wieder verschwindet? Als man Sheltons Grab öffnet und darin nur die Todesliste findet, steht die bange Frage im Raum, ob Shelton vielleicht gar nicht tot ist? Der junge Chefinspektor Long findet schließlich einen Ring und ein seltsames Gemälde, die der Schlüssel zu dem Rätsel zu sein scheinen.

Der grüne Bogenschütze
Auf dem alten Schloß Garre Castle in der Nähe Londons ist der Amerikaner Abel Bellamy eingezogen, der eine dunkle Vergangenheit hat. Das Gerücht geht um, daß ein grüner Bogenschütze dort sein Unwesen treibt. Tatsächlich fallen einige Menschen seinen tödlichen Pfeilen zum Opfer. Nicht nur Featherstone von Scotland Yard untersucht den Fall, auch Bellamys hübsche Nichte Valerie stellt Nachforschungen an. Sie ist auf der Suche nach ihrer verschwundenen Mutter, von der Bellamy behauptet, sie sei tot. In Wirklichkeit hält er sie auf seinem Schloß gefangen. Da Bellamy die Anwesenheit von Valerie lästig wird, läßt er sie von einem seiner Handlanger kidnappen. Auch Featherstone tappt in die Falle....

Zusatzinformation

Regisseur Anzahl der Medien 4 DVDs
Spielzeit / Länge 352 Min. Altersfreigabe FSK 16

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Edgar Wallace Edition 1

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!