Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Pluralisierung von Elternschaft und Kindschaft

Pluralisierung von Elternschaft und Kin
Autor: Dieter Schwab / Laszlo A. Vaskovics
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 21.12.2011
Artikelnummer: 996502
ISBN / EAN: 9783866494107

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

49,90 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Die Anerkennungneuer Familienformen§Wie können Segmentierung und Pluralisierung von Elternschaft und Kindschaft empirisch beschrieben und analysiert werden? Wie werden Elternschaft und Kindschaft rechtlich geregelt? Und inwieweit ist das soziologische Konzept der Segmentierung der Elternschaft für die rechtswissenschaftliche Fragestellung und die Gesetzgebung relevant?§Namhafte VertreterInnen des Familienrechts, der Familiensoziologie und der Familienpsychologie setzen sich mit verschiedenen Aspekten dieser Entwicklung auseinander. Im inhaltlichen Fokus dieses Buches steht die empirische Beschreibung und Analyse der Segmentierung und Pluralisierung der Elternschaft und Kindschaft, sowie die derzeitige rechtliche Regelung dieser Sachverhalte. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den Schlussfolgerungen, die das Familienrecht und die familienbezogenen Disziplinen in den Sozialwissenschaften aus dem im Dialog gewonnenen wechselseitigen Erkenntniszuwachs ziehen können.

Zusatzinformation

Autor Verlag Budrich
ISBN / EAN 9783866494107 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Pluralisierung von Elternschaft und Kindschaft

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!