Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Der Massenmord als NS-Erlösungsbedingung

Horn:Massenmord.NS-Erlösungsbedingung
Autor: Nicole Horn
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 960624
ISBN / EAN: 9783836497220

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

68,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Mit Hitlers Glaube an eine umfassende Ästhetisierung der Politik, dem Verständnis von Politik als Kunst und seiner Selbsteinschätzung eher als Künstler denn als Politiker liegt die Frage nahe, ob nicht der Holocaust - in Hitlers perverser Logik - als "ästhetisch-künstlerische Maßnahme" zur Schaffung seines "Lebenskunstwerks" zu interpretieren wäre.§Der Künstler-Politiker Adolf Hitler betrachtete die einzelnen Teilbereiche des NS-Gefüges gleichsam als Fraktal des NS-Ganzen. Hitler stellte sich als mythisch überhöhte Führergestalt sowie als Inkarnation des Erlösers des deutschen Volkes dar. Er bediente sich der Kunst, vereinnahmte die Werke Wagners und Nietzsches, um sie sodann entfremdet in seinen NS-Staat einzubauen.§Der mittels ästhetisierter Vorgaben utopisierte NS-Mensch, wurde mit Hilfe von Biologie und Medizin als zu züchtender "NS-Übermensch" verstanden. Zur Vollendung seines Lebenskunstwerks aber war für Hitler die Vernichtung "des Juden" gleichsam "ästhetische Notwendigkeit".

Zusatzinformation

Autor Verlag VDM Verlag Dr. Müller
ISBN / EAN 9783836497220 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Der Massenmord als NS-Erlösungsbedingung

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!