MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

New York Convention

New York Convention
Autor: Reinmar Wolff
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 06.11.2012
Artikelnummer: 926444
ISBN / EAN: 9783406616105

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

185,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Kooperation mit Hart Publishing, Oxford, und Nomos, Baden-Baden§Zum Werk§In einer Welt, in der einerseits der Handel immer globaler wird, andererseits aber die Qualität juristischer Dienstleistungen, insbesondere der staatlichen Gerichte, mehr und mehr abnimmt, gewinnt die Streitbeilegung durch Schiedsgerichte rapide an Bedeutung. Das Schiedsverfahren wurde bei grenzüberschreitenden Rechtsgeschäften zum Mittel der Wahl. Internationale Schiedsgerichte ermöglichen den Parteien, die nationalen Gerichte zu vermeiden und gleichzeitig Entscheidungen zu erwirken, deren Vollstreckungsfähigkeit weit über die nationaler Gerichtsentscheidungen hinaus geht.§Dies wird erreicht durch die 1959 in Kraft getretene New Yorker Konvention zur Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche (New York Convention) vom 10. Juni 1958.§Mittlerweile haben 146 Staaten dieses Übereinkommen ratifiziert, einschließlich aller größeren Handelsnationen.§Aus gutem Grund wird die Konvention häufig auch als "Magna Charta" des internationalen Schiedsgerichtswesens bezeichnet. Die Gerichte aller Mitgliedstaaten sind auf Grund des Übereinkommens verpflichtet, ein Schiedsgericht zuzulassen, wenn ein solches vereinbart ist, und dessen Entscheidungen grundsätzlich anzuerkennen und zu vollstrecken.§Die 16 Artikel des Übereinkommens werden artikelweise einzeln kommentiert. In die Kommentare fließt die Praxis aus den wichtigsten Handelsnationen mit ein.§Vorteile auf einen Blick§- in Englisch, d.h. in der Sprache der internationalen Schiedsgerichte§- Berücksichtigung der internationalen Praxis§Zielgruppe§Institutionelle Schiedsgerichte; als Schiedsrichter tätige Juristen; nationale Gerichte; Handelskammern; Teilnehmer an Moot Courts.

Zusatzinformation

Autor Verlag Beck Juristischer Verlag
ISBN / EAN 9783406616105 Bindung Hardcover

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: New York Convention