MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Englische Wissenschaftsprosa im 19. Jahrhundert: Eine Stilanalyse.

Fallet,U.:Englische Wissenschaftsprosa
Autor: Ulrike Fallet
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 885329
ISBN / EAN: 9783836477284

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

49,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Im Rahmen dieser Magisterarbeit werden vier Beispieltexte mit Hilfe einer deskriptiven Stilistik untersucht, um Stilaspekte der Wissenschaftsprosa aufzuzeigen. Dabei werden fachwissenschaftliche Texte des 19. Jahrhunderts analysisert und mit einem lehrwissenschaftlichen Text aus dem 20. Jahrhundert verglichen. §Unter Berücksichtigung der untersuchten Stilkriterien können folgende Aussagen getroffen werden: Signifikante Sprachmerkmale der Kunstprosa sind die Verwendung von sprachlichem Schmuck im Allgemeinen und sprachlichen Bildern im Speziellen sowie des Verbalstils. Tendenziell ist in der Kunstprosa der Einsatzes von Fachwörtern begrenzt. Dagegen manifestiert sich die moderne Fachsprache in der Vermeidung von sprachlichem Schmuck, der Verwendung des Nominalstils sowie von Fachwörtern und deren häufiger Wiederholung. Die Verwendung von kurzen Sätzen mit einfachen Satzgefügen und die Einhaltung des Ich-Tabus sind ebenfalls für die moderne Fachliteratur charakteristisch. Die Ergebnisse der hier vorgestellten Stilanalyse zeigen, dass in der Wissenschaftsprosa verschiedene Stilkriterien aus der Kunstprosa und der Fachliteratur miteinander kombiniert auftreten können.

Zusatzinformation

Autor Verlag VDM Verlag Dr. Müller
ISBN / EAN 9783836477284 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Englische Wissenschaftsprosa im 19. Jahrhundert: Eine Stilanalyse.