• Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Mediation und Legasthenie

Tschernitz:Mediation und Legasthenie
Autor: Michaela Tschernitz
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 844708
ISBN / EAN: 9783639379129

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

68,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Legasthenie oder Lese-Rechtschreib-Schwäche Schlagwörter der heutigen Zeit finden immer stärker Einzug in die Gesellschaft und in das Schul- und Familienleben. Der Legasthenie Erlass war ein erster wichtiger Schritt in Richtung Anerkennung dieser Lernschwäche bei SchülerInnen. Doch dessen fehlende Rechtsverbindlichkeit und der Kampf um gesetzliche Anerkennung der Leistungsschwäche stoßen durch mangelnde Kenntnis und Akzeptanz vielerorts noch auf taube Ohren. Die Auswirkungen sind vielschichtig und reichen von unbewältigten Konfliktsituationen bis hin zu fehlendem Vertrauen in das System. Dem Wunsch nach unterstützender Vermittlung durch eine dritte Person kommt eine bedeutende Rolle zu. Das Buch gibt einen Überblick über die Begrifflichkeiten, Formen der Leistungsbeurteilung, individuellen Leistungspotenziale, geschichtliche Entwicklung, zusätzlichen Einflüsse auf Ausprägung und Schweregrad, Früherkennung etc. Des Weiteren wird die Wichtigkeit der Konfliktprävention auf die Legasthenie durch den Einsatz neutraler dritter Personen in Spannungs- und Konfliktfeldern, die aus den besonderen Bedürfnissen dieser Kinder und der Reaktion der Umwelt darauf entstehen, beschrieben.

Zusatzinformation

Autor Verlag VDM Verlag Dr. Müller
ISBN / EAN 9783639379129 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Mediation und Legasthenie

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!