Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Deutsche Landesregierungen als Akteure europapolitischer Kommunikation

Lettrari:Deutsche Landesregierungen als
Autor: Adriana Lettrari
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 838299
ISBN / EAN: 9783639282320

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

49,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Die Landesregierungen in der Bundesrepublik Deutschland sind als Akteure der europapolitischen Kommunikation bisher noch nicht untersucht worden. Dabei sind sie aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive für die Herstellung einer gemeinsamen Europäischen Öffentlichkeit von höchster Relevanz. Denn sie verfügen über eine weitaus größere Nähe zu ihren Bürgerinnen und Bürgern um in einen direkten Dialog zu treten, als die Bundesregierung. Die vorliegende Studie aus dem Jahr 2009 ist ein erster Beitrag, um diese Forschungslücke zu schließen. Sie untersucht die strukturellen Voraussetzungen und strategischen Ausrichtungen der 16 Landesregierungen und zeigt auf, dass diese bislang nur teilweise gegeben sind. Für eine effektive europapolitische Kommunikation bilden jedoch institutionelle Rahmenbedingungen eine wesentliche Voraussetzung. Die vielfältigen Entwicklungspotentiale werden als Handlungsempfehlungen formuliert.

Zusatzinformation

Autor Verlag VDM Verlag Dr. Müller
ISBN / EAN 9783639282320 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Deutsche Landesregierungen als Akteure europapolitischer Kommunikation

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!