• Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Kriminalitätsfurcht von Migranten in Chemnitz

Gehre:Kriminalitätsfurcht von Migranten
Autor: Anke Gehre
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 15.12.2014
Artikelnummer: 818888
ISBN / EAN: 9783866763920

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

19,80 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Eines ist allen bisherigen Studien zur Kriminalitätsfurcht gemein: Ausländerwerden häug ausschließlich als Negativfaktor behandelt. Bisher wurde jedoch nicht hinterfragt, wie sich die Kriminalitätsfurcht bei dieser Personengruppe darstellt. Die Autorin widmet sich in sechs Kapiteln genau dieser Frage und hinterfragt anhand von Interviews die Kriminalitätsfurcht speziell von Migranten. Ebenso wird deren Vertrauen und die Einstellung zur Institution Polizeibeleuchtet. Bei der eingangs durchgeführten kritischen Betrachtung des Begriffs Kriminalitätsfurchtsowie dessen bisheriger Verwendung und Untersuchung, zeigt die Autorin methodische Besonderheiten auf, welche im Hinblick auf die zu untersuchende Zielgruppe bedeutsam sind. Im Ergebnis verdeutlicht die Untersuchung zwei Punkte: Einerseits die Bedeutung kultureller Spezifika für die Wertung getroffener Aussagen sowie das Forschungsdesign überhaupt. Und andererseits, dass Migranten nicht automatisch einer höheren Kriminalitätsfurcht bzw. einem geringen Systemvertrauen unterliegen, obwohl die aktuellen gesellschaftlichen Ereignisse den Schluss durchaus nahelegen.

Zusatzinformation

Autor Verlag Verlag für Polizeiwissenschaft
ISBN / EAN 9783866763920 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Kriminalitätsfurcht von Migranten in Chemnitz

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!