Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Carsten Höller 2001-2010

Carsten Höller.Dtsch.
Autor: Barbara-Brigitte Mak
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 01.10.2010
Artikelnummer: 766362
ISBN / EAN: 9783775723947

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

49,80 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Carsten Höller mit seinem Haus für Schweine und Menschen, das er gemeinsam mit Rosemarie Trockel realisierte, einer der prominentesten Teilnehmer der documenta X ist bekannt für seine raumgreifenden Installationen, die eine direkte Wirkung auf die Besucher seiner Ausstellungen ausüben: Anstelle der bloßen Zurschaustellung des repräsentativen Objekts verwendet der Künstler (geb.1961 in Brüssel) die Methode der unmittelbaren, die Befindlichkeit verändernden Einflussnahme mit Reaktionen wie aufkommende Zweifel, Orientierungslosigkeiten und generell die Hinterfragung des »Gegebenen« bis hin zu Euphorie und Spaß.§Der Künstler persönlich dokumentiert in diesem Buch alle seine Werke ab dem Jahr 2001 in chronologischer Ordnung. Das Werkverzeichnis wird ergänzt durch Interviews und legt Referenzen offen, die den Hintergrund der Entstehung seiner Werke umfassend veranschaulichen. §§§§Ausstellung: Galerie Esther Schipper, Berlin Mai 2009, und weitere Stationen.

Zusatzinformation

Autor Verlag Hatje Cantz Verlag
ISBN / EAN 9783775723947 Bindung Hardcover

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Carsten Höller 2001-2010

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!