Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Der Briefwechsel zwischen Friedrich Engels und Karl Marx

Der Briefwechsel zwischen Friedrich Eng
Autor: August Bebel (Hg.) / Eduard Bernstein
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 753049
ISBN / EAN: 9783956975929

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

37,90 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Zweiter Band der zu Beginn des 20. Jahrhunderts von August Bebel und Eduard Bernstein herausgegebenen vierbändigen Ausgabe des Briefwechsels zwischen Engels und Marx. Er enthält die Briefe, welche sich die beiden zwischen 1854 und 1860 schrieben, vor dem Hintergrund des Krimkrieges, der Weltwirtschaftskrise und des italienischen Krieges.§"Was uns die Briefe mitteilen, liefert Beweise dafür, wie sehr Marx und Engels in all ihrem Tun untrennbare Persönlichkeiten waren, deren hingebendes Zusammenwirken während Jahrzehnten es allein ermöglichte, dass jene wissenschaftlichen Leistungen vollbracht wurden, die nachher als reife Frucht unter der Autorschaft von Karl Marx der Öffentlichkeit übergeben wurden. ... Der Leser begegnet in diesem Briefwechsel einem Freundschaftsverhältnis, wie es vielleicht in der Geschichte der Menschheit einzig dasteht und sicher nicht übertroffen worden ist." (A. Bebel )

Zusatzinformation

Autor Verlag Literaricon
ISBN / EAN 9783956975929 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Der Briefwechsel zwischen Friedrich Engels und Karl Marx

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!