MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Weißsein in Politikschulbüchern

Osterloh,Weißsein.Politikschulbüchern
Autor: Katrin Osterloh
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 720576
ISBN / EAN: 9783639042290

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

68,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Die Kritische Weißseinsforschung stellt einen Perspektivwechsel in der deutschsprachigen Rassismusforschung dar - wesentlich angestoßen durch die angloamerikanischen Critical Whiteness Studies. Der Fokus wird nicht auf rassifizierte "Andere" gerichtet, sondern auf versteckte gesellschaftliche Normen. Doch was bedeutet Weißsein konkret? Wie funktioniert Weißsein im deutschen Kontext? Wie lässt sich Weißsein empirisch untersuchen? Um sich diesen Fragen anzunähern, untersucht Katrin Osterloh mit einem diskursanalytischen Verfahren exemplarisch zwei aktuelle Politikbücher für Grundschulen in Berlin und Brandenburg. Der theoretische Teil der Arbeit bietet einen kompakten Überblick über den Forschungsstand der Critical Whiteness Studies im angloamerikanischen und deutschen Kontext. Der Hauptteil veranschaulicht, wie in Schulbüchern, welche auf den ersten Blick "liberal" und "tolerant" erscheinen, Weißsein selbstverständlich als unsichtbare Norm gesetzt wird. Im Schlussteil zieht die Autorin Rückschlüsse auf die Bedeutung von Weißsein für hegemoniale Wissensordnungen und gesellschaftliche Selbstbilder. Das Buch richtet sich an Forschende, interessierte Laien und pädagogisch Tätige.

Zusatzinformation

Autor Verlag VDM Verlag Dr. Müller
ISBN / EAN 9783639042290 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Weißsein in Politikschulbüchern

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!