Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Der fremde Gast

Autor: Charlotte Link
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 12.04.2012
Artikelnummer: 70269
ISBN / EAN: 9783442379279

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,99 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Alles beginnt mit einem anonymen Brief. Sabrina Baldini ist die Adressatin, und der Absender verspricht ihr einen abrupten Tod. „Ich melde mich bald wieder bei dir, Sabrina“, heißt es am Schluss. „Es ist schön zu wissen, dass du bis dahin Tag und Nacht an mich denken wirst. Und dass du immer elender und grauer aussehen wirst. Es macht mir Freude, das zu beobachten. Ich bin bei dir!“
Überflüssig zu erzählen, dass es eine Weile dauern wird, bis man wieder Neuigkeiten erfährt von Sabrina Baldini in Charlotte Links Roman Der Fremde Gast. Denn der Anfang des Buchs ist ein klassischer Cliffhanger, ein unter Thriller-Autoren beliebtes Stilmittel, um die Spannung hochzutreiben. Zunächst liest man also, wie ein Ehepaar nachts um zwei Uhr angesichts eines unbekannten Besuchers an der Tür einen verhängnisvollen Fehler macht. Dann erfährt man, dass eine Frau namens Karen ihr Leben mit ihrem Ehemann als sinnlos betrachtet. Und dann schildert Link die Geschichte von Rebecca Brandt, die ihrem Leben nach dem Tod ihres Mannes ein Ende setzen will. Dass damit ein besonders schockierender Teil ihrer Biografie erst beginnt, kann sie da noch nicht ahnen. Denn an diesem Tag bekommt sie Besuch eines Freundes ihres Mannes, der zwei junge Anhalter im Schlepptau hat. Einer davon ist Marius, dessen dunkle Vergangenheit sich erst langsam offenbart. Wie all diese Erzählsträn! ge zusammenhängen -- und am Ende ein überaus überraschendes (und schlüssiges) Ganzes ergeben, bei dem der Mord an Marius’ Stiefeltern eine entscheidende Rolle spielt, sei hier nicht verraten. Dass bis dahin kaum Zeit zum Atemholen bleibt, ist bei Link natürlich fast schon klar!

Zusatzinformation

Autor Verlag Random House
Anzahl Seiten 480

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Der fremde Gast

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!