Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Anne Gollin

Anne Gollin
Autor: Bartholomei Timotheos Crispinus
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 695477
ISBN / EAN: 9786138588139

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

49,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Anne Gollin ( 11. Dezember 1956 als Annegret Gollin in Neubrandenburg) ist eine deutsche Schriftstellerin. Anne Gollin ist die Tochter einer Landarbeiterin und eines Schmieds. Sie wuchs in Mecklenburg auf. Von 1963 bis 1973 besuchte sie eine Polytechnische Oberschule in Neubrandenburg, anschließend absolvierte sie von 1973 bis 1975 in Leipzig eine Lehre als Buchhändlerin. Nachdem sie in den Augen der DDR-Behörden ihrer Arbeitspflicht nicht nachgekommen war, wurde sie im Herbst 1975 erstmals verhaftet und wegen angeblich "asozialen Verhaltens" zu sechs Monaten Arbeitserziehung verurteilt. Nach Verbüßung dieser Strafe ging Gollin nach Berlin und wohnte dort im Bezirk Prenzlauer Berg sechs Monate in einem besetzten Haus. 1977 wurde sie erneut verhaftet und zu einer einjährigen "Arbeitsplatz- und Wohnortbindung" in Griesen verurteilt. 1979 heiratete sie und zog um nach Zwickau, wo sie bei der Volkssolidarität sowie später bei der Inneren Mission tätig war. Sie hatte Kontakt zu anderen jungen Autoren und gehörte einem Zirkel Schreibender Arbeiter an.

Zusatzinformation

Autor Verlag Betascript Publishing
ISBN / EAN 9786138588139 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Anne Gollin

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!