MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Erzählungen 1933-1947

WA II/2
Autor: Seghers, Anna
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 28.06.2011
Artikelnummer: 68961
ISBN / EAN: 9783351034689

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

40,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Die Exil-Erzählungen Mit einer erstmals veröffentlichten Filmnovelle von Anna Seghers Seit Februar 1933 lebte Anna Seghers im Exil, zunächst in Frankreich, dann in Mexiko. Trotz der existenziell äußerst belastenden Umstände war sie sehr produktiv. Neben großen Romanen wie „Das siebte Kreuz“ entstanden viele Erzählungen in unterschiedlichster Struktur. Gerade die darstellerische Vielfalt ist es, die diese Periode charakterisiert. Neben den berühmten Sagen und Legenden gehören solche Meistererzählungen wie „Der Ausflug der toten Mädchen“ dazu oder „Post ins Gelobte Land“. Die meisten dieser Erzählungen sind mit dem bewussten Blick auf die Ereignisse in Deutschland geschrieben. Im alltäglichen Leben, nicht erst in extremen Situationen, ermitteln sie, ob und wie Mitmenschlichkeit bewahrt, Anteilnahme ausgebildet oder abgewiesen wird. Erstmals wird in diesem Band die bislang unveröffentlichte Novelle „Der sogenannte Rendel“ vorgestellt, die mit weiteren hier abgedruckten Varianten zu einem nicht realisierten Film-Projekt gehört. Weitere Erzählungen des Bandes: „Das Vaterunser“, „Der letzte Weg des Koloman Wallisch“ „Das Viereck“, „Die schönsten Sagen vom Räuber Woynok“, „Wiedersehn“, „Sagen von Artemis“, „Reise ins Elfte Reich“, „Die drei Bäume“, „Ein Mensch wird Nazi“, „Die Unschuldigen“, „Zwei Denkmäler“, „Das Ende“, „Die Saboteure“.

Zusatzinformation

Autor Verlag Aufbau Verlag
Anzahl Seiten 480

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Erzählungen 1933-1947