Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Im Schatten des Dritten Reiches

Der BND und sein Agent Richard Christmann
Im Schatten des Dritten Reiches 4 4 Kundenmeinungen
(4,25 / 5 )
Autor: Erich Schmidt-Eenboom / Matthias Ritzi
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 17.10.2011
Artikelnummer: 67113
ISBN / EAN: 9783861536437

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

29,90 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Der 1956 gegründete Bundesnachrichtendienst (BND) und sein Vorläufer, die Organisation Gehlen, rekrutierten in den 1950er Jahren viel Personal, das schon im Dritten Reich für Gestapo, SS oder den militärischen Geheimdienst gearbeitet hatte.
Dazu gehörte auch der Lothringer Richard Christmann, im Krieg Doppelagent der Wehrmacht in den Niederlanden und Agentenführer im besetzten Paris. Von 1956 bis 1961 als BND-Resident in Tunis eingesetzt, konterkarierte er unter anderem die offizielle deutsch-französische Versöhnungspolitik durch die gezielte Unterstützung der algerischen Unabhängigkeitsbewegung gegen Frankreich. Matthias Ritzi und Erich Schmidt-Eenboom belegen am Fall Christmann die personelle Kontinuität zwischen den Geheimdiensten der Nazis und der Bundesrepublik. Zugleich räumen sie mit der Legende auf, der BND sammle im Ausland nur Nachrichten und greife nicht in bewaffnete Konflikte ein.

Zusatzinformation

Autor Verlag Ch. Links
Anzahl Seiten 256

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

4 Kundenmeinungen

  • Im Schatten des Dritten Reiches
    • Kundenbewertung
    Franzi aus Berlin schrieb:
    Die breit angelegte Studie zur Geschichte der Geschichtswissenschaft von Anne Christine Nagel, die im Sommersemester 2003 in Gießen als Habilitationsschrift angenommen wurde, untersucht die thematischen und personellen Kontinuitäten nach 1945. Es handelt sich um ein sehr interessantes Buch und ist für Geschichtsliebhaber sehr empfehlenswert.
    22.09.11
  • Im Schatten des Dritten Reiches
    • Kundenbewertung
    Christina aus Mainz schrieb:
    Ich war erst ein wenig skeptisch, konnte es dann aber nicht mehr weglegen. Spannend geschrieben bis zur letzten Seite!
    22.09.11
  • Im Schatten des Dritten Reiches
    • Kundenbewertung
    Norbert aus Bingen schrieb:
    Dieses Buch zeigt die Entstehung des BND und seinen Werdegang. Als Beispiel wird das Leben eines Mitarbeiters gezeigt. Es sollte jeden Mitbürger interessieren, was die Aufgaben den BNDs sind.
    22.09.11
  • Im Schatten des Dritten Reiches
    • Kundenbewertung
    Antonio aus Heidelberg schrieb:
    Ich habe mir dieses Buch vorbestellt, weil mich das Dritte Reich sehr interessiert. Bin sehr gespannt auf die Erscheinung.
    22.09.11

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Im Schatten des Dritten Reiches

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!