• Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Über den Expressionismus in der Literatur und die neue Dichtung

Edschmid:Über den Expressionismus in de
Autor: Kasimir Edschmid
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 662922
ISBN / EAN: 9783956972201

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

17,90 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Kasimir Edschmid (1890 - 1966) zählte zu den wichtigsten Vorkämpfern des literarischen Expressionismus und wirkte auch federführend bei der Gründung der Künstlerbewegung der "Darmstädter Sezession" (1919) mit. Im dritten Reich mit Rede-, Rundfunk- und z. T. auch Schreibverbot belegt, wählte er den Weg der sog. "Inneren Emigration". Im Deutschland der Nachkriegszeit bekleidete der "Schriftstellerfunktionär" zahlreiche Ämter, u. a. als Generalsekretär und Ehrendpräsident des P.E.N.-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland. §Der hier vorliegende Band beinhaltet zwei Reden aus den Jahren 1917 und 1918, in welchen er auf eine expressiv pointierte Weise die jugendlichen literarischen Bewegungen Deutschlands vom Sturm und Drang über die Romantik bis zum aufkommenden Expressionismus beschreibt und ihre Gemeinsamkeit hervorhebt: "Revolution des Geistes schafft neue Form, der Bruch mit der Vergangenheit wird radikal." §Nachdruck der vierten Auflage aus dem Jahr 1919.

Zusatzinformation

Autor Verlag Literaricon
ISBN / EAN 9783956972201 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Über den Expressionismus in der Literatur und die neue Dichtung

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!