MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Illertissen in alten Fotografien

Eberle,E.:Illertissen in alten Fotogr.
Autor: Egon Eberle
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 384423
ISBN / EAN: 9783866803008

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

19,99 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Die Stadt Illertissen liegt malerisch im bayerisch-schwäbischen Illertal südlich von Ulm. Erst 1954 wurde das jahrhundertelang dörflich geprägte Illertissen anlässlich der 1000-Jahr-Feier zur Stadt erhoben. Nach dem großen Erfolg seines historischen Bildbandes "Illertissen" lädt der langjährige Stadtarchivar Egon Eberle erneut zu einer Reise in die Vergangenheit Illertissens ein. Der gebürtige Illertisser und profunde Kenner der Stadtgeschichte war lange Zeit Vorsitzender des Heimatpflegevereins und beschäftigt sich seit seiner Jugend mit der Stadtgeschichte. Aus seinem Privatbesitz hat er über 200 faszinierende bislang weitgehend unveröffentlichte Fotografien und Postkarten aus dem letzten Jahrhundert ausgewählt. Sie lenken den Blick des Lesers auf die Entwicklung Illertissens von einer Siedlung zur Stadt. Dabei finden sich Veränderungen in Landwirtschaft und Bauwesen wieder, historische Ansichten des Stadtbildes, aber auch das Leben der Illertisser, bei der Arbeit, in der Schule und im Verein. Dieser Bildband führt den Leser mit zahlreichen Aufnahmen und Dokumenten auf eine spannende Reise in die Vergangenheit der bayerischen Stadt. Wer sich für die Geschichte von Illertissen interessiert, kommt an diesem informativen Bildband nicht vorbei.

Zusatzinformation

Autor Verlag Sutton Verlag
ISBN / EAN 9783866803008 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Illertissen in alten Fotografien

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!