MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Frauen mit geistiger Behinderung: Kinderwunsch vs. Sterilisation

Traby:Frauen mit geistiger Behinderung:
Autor: Silvia Traby
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Artikelnummer: 278781
ISBN / EAN: 9783640205967

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

14,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 1 A, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Institut für Sozial- und Integrationspädagogik), Veranstaltung: Selbstbestimmung und Inklusion von Frauen mit Behinderungen, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen der Lehrveranstaltung Selbstbestimmung und Inklusion von Frauen mit§Behinderungen unter der Leitung von Prof. Dr. Sigot Marion bekamen wir die§Gelegenheit uns mit dem Fachgebiet der Sozialen Integration näher§auseinanderzusetzen. Im Laufe des Semesters wurden von den§Präsentationsgruppen und der LV-Leiterin diverse Themen der Sozial und§Integrationspädagogik vorgestellt und diskutiert.§Die Inhalte des Seminars bezogen sich insbesondere auf die Situation von Frauen§mit Lernschwächen (geistig behinderten Frauen) und ihre Lebenswelten .§Zu Beginn wurden verschiedenste Begriffe wie Inklusive Pädagogik, Exklusion,§Segregation, Integration, Inklusion näher erläutert. Das Integrationszentrum Seebach Rettet das Kind - wurde vorgestellt, außerdem wurden Themen wie Sexuelle§Gewalt an Menschen mit Behinderung, Mutterschaft mit Behinderung, Menschen mit§Beeinträchtigungen und ihr Sexualleben und Autismus von den§Präsentationsgruppen behandelt.§Das Thema der Mutterschaft mit Behinderung hat mich sehr berührt und mein§Interesse war sofort geweckt. Ich der folgenden Seminararbeit werde ich näher auf§den Kinderwunsch und die Sterilisation von geistig behinderten Frauen eingehen.§Die grundlegenden Informationen für folgende Seminararbeit entnahm ich aus dem§Buch von Friske Andrea: Als Frau geistig behindert sein: Ansätze zu§frauenorientierten heilpädagogischen Handeln erschienen im Reinhardt Verlag 1995.§Im ersten Kapitel werde ich den gesellschaftlich konstruierten Begriff der geistigen§Behinderung beleuchten. Das zweite Kapitel gibt einen Einblick über die sozialen§Beziehungen von geistig behinderten Frauen. Das dritte Kapitel der Seminararbeit§umfasst den Kinderwunsch von Frauen mit Lernbeeinträchtigungen und die damit§verbundene Problematik der Sterilisation.§§[...]

Zusatzinformation

Autor Verlag GRIN Verlag
ISBN / EAN 9783640205967 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Frauen mit geistiger Behinderung: Kinderwunsch vs. Sterilisation

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!