MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

'Öffentliches Leben': Gesellschaftsdiagnose Covid-19

'Öffentliches Leben': Gesellschaftsdiag
Autor: Kornelia Hahn / Andreas Langenohl
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 05.09.2022
Artikelnummer: 2501932
ISBN / EAN: 9783658374396

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

59,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Mit Ausbruch der Covid-19-Pandemie beobachten wir plötzlich gravierende Veränderungen dessozialen Lebens, die die aktuelle Situation als tragisches Krisenexperiment fungieren lassen - ein Experiment, das sich besonders auch im Hinblick auf die Konzeptualisierung von Öffentlichkeit und die soziologische Beobachtung empirischer Öffentlichkeiten zeigt. Nicht zuletzt aufgrund des Drucks öffentlicher Kommunikation hat die Covid-19-Pandemie global zu fast vergleichbaren gesellschaftspolitischen Reaktionen geführt: Das öffentliche Leben ist innerhalb kürzester Zeit und flächendeckend wie nie zuvor eingeschränkt worden. Diese 'Einschränkung' wird als fraglose Gegenmaßnahme kommuniziert, die sich aus der Art der pandemischen Bedrohung rational ableitet.Aus einer öffentlichkeitssoziologischen Sicht manifestiert sich in dieser Reaktion eineGesellschaftsdiagnose mit Universalismusanspruch, die indes ambivalent bleibt: In Zeiten vonEpidemien gilt öffentliches Leben als ebenso gefährlich wie gefährdet.

Zusatzinformation

Autor Verlag Springer, Berlin
ISBN / EAN 9783658374396 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: 'Öffentliches Leben': Gesellschaftsdiagnose Covid-19