MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Führungskräfte beurteilen - aber wie? - Teil I

Knaack:Führungskräfte beurteilen - aber
Autor: Jörg Knaack
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2361728
ISBN / EAN: 9783947104833

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,90
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Als wichtigste Investition eines Unternehmens in die Zukunft bietet dieses Buch Fach- und Führungskräften einen praxisnahen Leitfaden für die Personalauswahl.
Was ist evidenzbasierte Personalauswahl und Persönlichkeitsdiagnostik? Warum sollte sie Eingang in die professionelle Personalauswahl von Führungskräften finden? Nach Jahrzehnten erfolgreicher Auswahl von mehr als 1.000 Führungskräften ergab sich die Notwendigkeit, das erworbene Wissen und die praktischen Erfahrungen im Kontext neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse verfügbar zu machen. Evidenzbasierte Eignungsdiagnostik (EPD) beinhaltet die Anwendung der jeweils besten neurowissenschaftlichen Evidenzen. Sie trägt entscheidend zur Verbesserung der Qualität der Personalauswahl im Hinblick auf die Prognose des Verhaltens und der Leistungen von Managern und Führungskräften bei. Evidenzbasiertes Vorgehen erhöht die Aussagekraft, Akzeptanz und Fairness von Auswahlentscheidungen und leistet einen entscheidenden Beitrag zur Erhöhung der Effektivität, Effizienz und Komplexitätsreduktion der Personalauswahl. Der Leser wird schrittweise über das Konzept der evidenzbasierten Eignungsdiagnostik, die neurowissenschaftliche Fundierung der Persönlichkeit, die Module und Tools, die Diagnose evidenter Persönlichkeitsmerkmale, Kompetenzen und Potenziale zum anwendungsbereiten Wissen geführt.

Zusatzinformation

Autor Verlag FQL Publishing
ISBN / EAN 9783947104833 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Führungskräfte beurteilen - aber wie? - Teil I