MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Die Praxis der Zahlung von Mitgift in Tansania: Eine Fallstudie von Karagwe

Mwemezi:Die Praxis der Zahlung von Mitg
Autor: Peter Mwemezi
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 06.02.2020
Artikelnummer: 2310001
ISBN / EAN: 9786200095916

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

39,90
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Jede Gesellschaft hat Rituale und Gesetze, die eine gültige Ehe definieren. In den meisten Teilen der Welt wurde oder wird in der Ehe die Zahlung von einer Seite an die andere Seite als Mitgift bezeichnet. Auch die Ehe ist immer noch eine öffentliche Angelegenheit und nimmt in den meisten afrikanischen Gesellschaften eine wichtige Stellung im täglichen sozialen Leben ein. Die Mitgiftzahlung ist so alt wie der Mensch, es ist ein traditionelles und rituelles Verfahren, die Mitgift zum Zeitpunkt der Heirat zu zahlen. In den afrikanischen Gesellschaften hat die Mitgiftzahlung jahrhundertelang dazu beigetragen, die Partnerschaft zu stabilisieren, die beiden Familien zusammenzuführen und den traditionellen Heiratsnachweis zu erbringen. In letzter Zeit hat die Praxis der Mitgiftzahlung viele Debatten und Kritik von Feministinnen, Frauenrechtlerinnen und Politikerinnen hervorgerufen, die sie als überholte Tradition verurteilen, die die Ungleichheit der Geschlechter und die männliche Herrschaft fördert. Dieses Buch wurde mit Künstlicher Intelligenz übersetzt.

Zusatzinformation

Autor Verlag AV Akademikerverlag
ISBN / EAN 9786200095916 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Praxis der Zahlung von Mitgift in Tansania: Eine Fallstudie von Karagwe

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!