MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Die Garten-Architektur

Lambert:Die Garten-Architektur
Autor: A. Lambert / E. Stahl
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 24.01.2017
Artikelnummer: 2298593
ISBN / EAN: 9783956929977

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

29,90
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Außenräume, Grün- und Freiflächen hat es seit der Antike in allen europäischen Städten gegeben. Die historischen Wurzeln der Landschaftsarchitektur sind in der Kulturgeschichte der Landschaft verankert. Die Gartenkunst, die historische Vorläuferin der Landschaftsarchitektur, entwickelte sich im Laufe ihrer Geschichte zeitweise zu einer eigenständigen, vor allem im Barock höchst angesehenen Kunstform. Beispiele historisch bedeutender Parkanlagen sind der Park von Versailles, die Parkanlage von Stourhead südwestlich von London, der Englische Garten in München, der Central Park in New York oder der Parc de la Villette in Paris, die den jeweils geltenden Gesellschafts-, Landschafts- und Naturidealen entsprechend gestaltet wurden. Auf Veranlassung des liberal eingestellten Adels, aber auch durch die Initiative von Bürgern (Peter Joseph Lenné, 1824) entstanden erste Volksgärten und Volksparks, die der Idee des englischen Landschaftsparks folgten und vor allem ästhetisches Vergnügen bereiten sollten.
Die Autoren und Architekten André Lambert und Eduard Stahl beschreiben die Garten-Architektur bis zum Ende des 19. Jahrhunderts in Wort und Bild. Illustriert mit 107 S/W-Abbildungen und 5 S/W-Tafeln.

Nachdruck der Originalauflage von 1898.

Zusatzinformation

Autor Verlag Fachbuchverlag-Dresden
ISBN / EAN 9783956929977 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Garten-Architektur

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!