MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Die Entdeckung der Nacht

Die Entdeckung der Nacht
Autor: Helmut Hühn / Verena Krieger
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 10.12.2020
Artikelnummer: 2282467
ISBN / EAN: 9783897399563

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

24,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Der vorliegende Band thematisiert kulturelle Auseinandersetzungen mit der Nacht und dem Dunkel. Im Zentrum des Erkenntnisinteresses steht die Korrelation von künstlerischer Vergegenwärtigung der Nacht und epistemischer Erkundung der Wirklichkeit. Die einzelnen Beiträge weisen an Werken der bildenden Kunst, der Literatur wie der Philosophie Spannungen und Konflikte auf und vergegenwärtigen diese vor dem Hintergrund der Selbstverständigungsprozesse der europäischen Aufklärung. In den aufgeklärten Wissenschaften werden Bedrohungen und Gefährdungen durch die Nacht zu einem herausragenden Thema. Der Dunkelheit und der Finsternis wird - auch in Gestalt der Lichtmetaphorik - der Kampf angesagt. In Kunst und Philosophie vollzieht sich um 1800 ein Wandel, in dem die Aufklärer ihr eigenes Programm der Erkenntnisgewinnung kritisch reflektieren. Gewonnen wird die Einsicht, dass alles Helle und Offenbare auf einer dunklen Basis aufruht, die die Grenzen menschlicher Welt- und Selbsterkenntnis markiert. Mit Beiträgen von Dieter Blume, Johannes Grave, Britta Hochkirchen, Helmut Hühn, Verena Krieger, Thomas Lange, Max Pommer, Alexander Rosenbaum, Sabine Schneider, Christian Scholl, Tilman Schreiber, Silke Silkeborg, Harald Tausch, Jan Urbich.

Zusatzinformation

Autor Verlag VDG Verlag im Jonas Verlag
ISBN / EAN 9783897399563 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Entdeckung der Nacht

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!