MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Identitätskonstruktion von Medizinstudierenden anhand von Ärzteserien

Hofmann:Identitätskonstruktion von Medi
Autor: Romana Hofmann
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2279680
ISBN / EAN: 9783668692855

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

14,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1, Universität Wien (Publizistik und Kommunikationswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem Paper geht es um die Identitätskonstruktion von MedizinstudentInnen, die Ärzteserien häufig oder weniger häufig konsumieren. Im Zuge einer empirischen Forschung soll festgestellt werden, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Konsum von Krankenhausserien und der Sozialen Identität von MedizinstudentInnen gibt. Des Weiteren wird erfasst, wie realistisch die angehenden MedizinerInnen die Serien "Dr. House", "Emergency Room" und "Scrubs" einschätzen. Dem empirischen Teil geht ein theoretischer voraus, der die Gattung der Ärzteserie vorstellt und kurz auf die drei untersuchten und eben genannten Serien eingeht. Außerdem wird das Drei-Faktoren-Modell von Cameron (2004) vorgestellt. Dieses wurde beim Erhebungsinstrument, einem Online-Fragebogen, angewandt, der versuchte, die beiden zentralen Forschungsfragen zur Sozialen Identität und zum zugeschriebenen Realitätsgehalt der Krankenhausserien, zu beantworten. Es gibt bereits eine Diplomarbeit aus Österreich, die sich Ärzteserien zum Thema machte. "Die Entwicklung der Arztserie im deutsch- und englischsprachigem Raum" von Carolin Wittek (2012). Tatsache ist jedoch, dass das Feld der Ärzteserien im deutschsprachigen Raum grundsätzlich noch weitgehend unerforscht ist und im Zusammenhang mit Sozialer Identität noch Bedarf an Studien besteht. Dieses Paper soll einen ersten Anhaltspunkt darstellen und möglicherweise zu weiteren Forschungen motivieren.

Zusatzinformation

Autor Verlag GRIN Verlag
ISBN / EAN 9783668692855 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Identitätskonstruktion von Medizinstudierenden anhand von Ärzteserien

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!