MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Der Further Drachenstich. Die Darstellung von "Gut " und "Böse" im ältesten Volksschauspiel Deutschlands

Frischmuth:Der Further Drachenstich. Di
Autor: Eva Frischmuth
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2277728
ISBN / EAN: 9783668996397

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

14,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,3, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit befasst sich mit dem Volksschauspiel als eine Literatur, in der zeitgenössische historische Hintergründe mit Anleihen aus in der Bevölkerung weithin bekannten - wie im vorliegenden Fall oft biblischen - Geschichten verschmelzen und eine unterhaltende Handlung wiedergeben, um zur Zerstreuung beizutragen. Der Further Drachenstich ist das älteste Volksschauspiel Deutschlands und vereint geschichtlichen Hintergrund, Mythologie und das Motiv Gut gegen Böse. Doch inwiefern werden das Gute und das Böse in dem Volksschauspiel selber, in dem geschichtlichen Hintergrund und in den Legenden, auf welchen das Schauspiel basiert,vertreten? Im ersten Teil wird eine Übersicht über die Geschichte des Further Drachenstichs gegeben. Ein weiterer Teil widmet sich dem Motiv Gut gegen Böse und wie dieses in verschiedenen Legenden vertreten wird. Der letzte Teil vergleicht Heinrich Schmidts und Josef Martin Bauer's Schauspiel des Stich's.

Zusatzinformation

Autor Verlag GRIN Verlag
ISBN / EAN 9783668996397 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Der Further Drachenstich. Die Darstellung von "Gut " und "Böse" im ältesten Volksschauspiel Deutschlands

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!