MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank während der Finanzkrise

Schmillen:Die Geldpolitik der Europäisc
Autor: Stefan Schmillen
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2277635
ISBN / EAN: 9783346093523

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

15,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,3, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Meschede (Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Koblenz), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Mittelpunkt der vorliegenden Seminararbeit steht die Frage, wie die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB), gerade im turbulentesten Abschnitt ihrer noch jungen Amtszeit, Auswirkungen auf die Finanzmärkte und in der Folge auf das Ersparte jedes einzelnen Bürgers, genommen hat. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Bürgern des Eurosystems. Die Europäische Union verfolgt unterschiedliche Wirtschaftliche Absichten. Darunter ein kontinuierlicher Fortschritt Europas auf dem Fundament eines konstanten Wirtschaftswachstums sowie von Preisstabilität und einer konkurrenzfähigen sozialen Marktwirtschaft, welche Vollbeschäftigung und sozialen Fortschritt beabsichtigt. Preisstabilität ist daher nicht nur das zentrale Augenmerk der EZB, sondern auch ein Vorhaben der Europäischen Union als Gesamtheit. Das Abkommen über die Vorgehensweise, sowie der Vertrag über die Europäischen Union, bilden somit eine eindeutige Rangfolge der Ziele des Eurosystem, wobei aus ihnen deutlich absehbar ist, dass Preisstabilität der oberste Beitrag ist, welche die Geldpolitik zu einem guten wirtschaftlichen Umfeld und einer hohen Beschäftigungsquote beisteuern kann. Die grundlegenden Aufgaben des Eurosystems bestehen gemäß Artikel 127 Absatz 2 des AEU-Vertrags darin, die Geldpolitik des Euro-Währungsgebiets zu bestimmen und um-zusetzen, Devisengeschäfte abzuwickeln, die offiziellen Währungsreserven der Mitglieds-staaten zu bewahren als auch zu beaufsichtigen sowie das ungehinderte Praktizieren der Zahlungssysteme zu unterstützen.

Zusatzinformation

Autor Verlag GRIN Verlag
ISBN / EAN 9783346093523 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank während der Finanzkrise

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!