MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Die Rolle des Theaters in der Kulturindustrie

Weinheimer:Die Rolle des Theaters in de
Autor: Paul Weinheimer
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2275609
ISBN / EAN: 9783668595910

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

13,99
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, , Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll vor allem anhand eines Interviews herausgearbeitet werden, inwiefern das Theater als Institution Formen der Kulturindustrie aufweist. Dabei soll der Fokus insbesondere auf den Einfluss von ökonomischen Interessen auf die Kunst sowie die Angleichung selbiger und die Frage, ob das Theater auch die Tendenz zu einer Unterhaltungsindustrie aufweist, gelegt werden. Zunächst soll die Begrifflichkeit der Kulturindustrie unter Adorno genauer erläutert werden, um anschließend Hintergründe und Zusammenhänge zu der Institution des Theaters herzustellen. Des Weiteren soll auf das Methodische Konzept des anschließenden Leitfrageninterviews eingegangen werden. An dieser Stelle soll deutlich gemacht werden, welche Fragen dem Interview als Rahmenkonstrukt dienlich sein sollen und welche Methoden angewendet werden. Den Abschluss der Hausarbeit bildet das Fazit, welches eine Analyse des Interviews beinhaltet. Außerdem soll anhand des Interviews herausgearbeitet werden, inwiefern das Theater im Sinne Adornos als ein Teil der Kulturindustrie gesehen werden kann und somit ein weiteres Produkt der Unterhaltungsindustrie darstellt.

Zusatzinformation

Autor Verlag GRIN Verlag
ISBN / EAN 9783668595910 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Rolle des Theaters in der Kulturindustrie

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!