MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

"Pepi, lass mi eine ..."

Elstner:"Pepi, lass mi eine ..."
Autor: Peter Elstner
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 11.06.2019
Artikelnummer: 2180862
ISBN / EAN: 9783902924759

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

24,95
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Was sie immer schon über Sportstars und Wettkämpfe wissen wollten erzählt Sportreporter Peter Elstner in seinem Buch: bisher nie gehörte Geschichten, die ein neues Licht auf so manche Sportsensation werfen.
Fast zwei Generationen lang war der Sportreporter Peter Elstner hautnah bei sportlichen Großereignissen dabei. Seine Basis reicht in die Nachkriegszeit zurück: Sport war das Gegengewicht zum Elend der Hungerjahre. Das Journalisten-Einmaleins erlernte er bei der legendären Tageszeitung EXPRESS. Das war Boulevard: interessant, impulsiv, dramatisch, emotional und weltumspannend. Genau so erzählt er jetzt auch: von Eitelkeiten, Missgunst, Selbstsucht im Sport und von den großen Idolen wie Gerhard Hanappi, Ernst Happel, Max Merkel bis Hans Krankl, Herbert Prohaska und Franz Beckenbauer u. v. m. Elstner war in Sapporo dabei, als Karl Schranz "disqualifiziert" wurde, genauso in Cordoba beim unvergesslichen 3:2 gegen Deutschland, er hat Jahrhundertkicker wie Kevin Keagan erlebt und die "jungen Wilden". Auch die Nordischen: angefangen von "Bubi" Bradl bis Guru Baldur Preiml, den größten Sport-Denker Österreichs und Grundsteinleger für das Springer-Wunder. Er kennt Geschichten, die bisher verborgen geblieben sind. In seinem Buch legt er die Hintergründe vieler heimischer Sportsensationen offen und berichtet, wie es wirklich war.

Zusatzinformation

Autor Verlag Seifert
ISBN / EAN 9783902924759 Bindung Hardcover

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: "Pepi, lass mi eine ..."

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!