MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Methodik im Diskurs 2

Methodik im Diskurs 2
Autor: Raik Heckl / Thomas Wagner / Jörg Frey / Friedhelm Hartenstein / Bernd Janowski / Matthias Konradt / Friedrich-Emanuel Focken / Erhard S. Gerstenberger / Matthias Hopf / Anna Elise Zernecke / Raik Heckl / Thomas Wagner
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 18.06.2019
Artikelnummer: 2107475
ISBN / EAN: 9783788733599

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

40,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Die Diskussion des Zusammenhangs von Form- und Traditionsgeschichte mit ihren offensichtlichen Überschneidungen als Ansatz zur Revision der exegetischen Arbeit
Dieser Sammelband bildet einen Workshop der EABS-Research Unit "Developing Exegetical Methods", der während des Kongresses Leuven 2016, stattfand ab. In ihm setzte sich die Arbeitsgruppe mit dem methodischen Zusammenhang von Gattungs- und Traditionsgeschichte anhand verschiedener Textbeispiele auseinander. Der Band repräsentiert die gesamte Breite gattungsgeschichtlicher Forschung beginnend bei Hermann Gunkel bis hin zu neueren, an literatur- und kommunikationswissenschaftlichen Studien ausgerichteten Einsichten in die Bedeutung der Form für den Vermittlungsvorgang. Die Reflexion des methodischen Vorgehens steht jeweils im Vordergrund der Beiträge; die Textarbeiten dienen der Explikation methodischer Überlegungen. Die exemplarisch behandelten Texte entstammen dem Buch Ezechiel, dem Psalter sowie dem Hohelied. Der Band setzt den von Raik Heckl 2015 herausgegebenen Band "Methodik im Diskurs. Neue Perspektiven für die Alttestamentliche Exegese" (BThSt 156) fort.

Zusatzinformation

Autor Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN / EAN 9783788733599 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Methodik im Diskurs 2

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!