MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Vernichtungskrieg im Osten

Heer:Vernichtungskrieg im Osten
Autor: Hannes Heer / Christian Streit / Frank Heidenreich
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 01.03.2020
Artikelnummer: 2091860
ISBN / EAN: 9783964880390

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

19,80
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Mit Gründung der Bundesrepublik 1949 wurde der Völkermord im Osten zu einer schicksalhaften "Verstrickung" und die verbrecherische zur "sauberen Wehrmacht" gemacht. Diese Legenden konnten 1995 durch die Hamburger Wehrmachtsausstellung zerstört werden.
Die deutsche Erinnerungskultur konzentriert sich auf den Holocaust und blendet die ca. 30 Mio. Opfer des zweiten Völkermordes - den an den "slawischen Untermenschen", wie Hitler sie nannte - fast vollständig aus. Während der Großteil der Juden von einer halben Million Angehöriger von SS, Polizei und lokalen Kollaborateuren ermordet wurde, war für den Tod der übrigen Opfer die Wehrmacht verantwortlich. Von den mehr als 11 Millionen Rotarmisten und mindestens 17 Millionen Zivilisten wurden 2 bis 3 Millionen ermordet, weil sie Juden waren, die übrigen starben bei Vergeltungsaktionen oder im Rahmen des Partisanenkrieges, durch Zwangsarbeit und durch die erbarmungslose Hungerpolitik der Besatzer.

Zusatzinformation

Autor Verlag VSA
ISBN / EAN 9783964880390 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Vernichtungskrieg im Osten

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!