MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Die juristische Doktorarbeit

Beyerbach:Die juristische Doktorarbeit
Autor: Hannes Beyerbach
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 10.10.2019
Artikelnummer: 2058887
ISBN / EAN: 9783700775744

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

21,90
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Zum Werk Das Werk basiert auf einem Seminar zum Zitieren und wissenschaftlichen Schreiben für juristische Doktoranden, das bereits mehrfach sehr erfolgreich an den Universitäten Passau, Mannheim und Frankfurt/Oder abgehalten wurde. Es richtet sich speziell an Doktoranden und behandelt sämtliche Abschnitte einer juristischen Dissertation, von der Themenfindung bis zur Veröffentlichung. Dabei wird unter anderem auch auf Fragen der Gliederung, der Zeitplanung und zu Zitierweisen eingegangen und es werden Tipps zum Umgang mit Schreibblockaden sowie zum effizienten Schreiben gegeben. Inhalt - Das Projekt Dissertation - Von der Idee zur Gliederung - Wie entsteht der Dissertationstext? - Richtiges Zitieren - Allgemeine Tipps - Das Betreuungsverhältnis - Checkliste vor Abgabe/Drucklegung Vorteile auf einen Blick - richtet sich speziell an promovierende Juristen - behandelt sämtliche Abschnitte einer juristischen Dissertation - mit Tipps zum Umgang mit Schreibblockaden sowie zum effizienten Schreiben Zur Neuauflage In der Neuauflage wurden Ergänzungen zur Methodenlehre, zur elektronischen Literaturverwaltung sowie zu Sonderformen von Online-Quellen vorgenommen. Außerdem wurden Rechtsprechung und Literatur auf den neuesten Stand gebracht. Zielgruppe Für promovierende Juristen.

Zusatzinformation

Autor Verlag LexisNexis Österreich
ISBN / EAN 9783700775744 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die juristische Doktorarbeit