Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Bühnenschwänke

Bühnenschwänke.Königshausen
Autor: Helmut Schmiedt
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1966542
ISBN / EAN: 9783826018336

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

35,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Zu den erstaunlichsten Phänomenen des deutschen Theaters in den letzten Jahrzehnten des 19. und den ersten des 20. Jahrhunderts gehört der Siegeszug der Bühnenschwänke. Inspiriert z.T. durch französische Vorbilder (Georges Feydeau), schrieben Autoren wie Franz und Paul von Schönthan, Franz Arnold und Ernst Bach lustspielartige Texte, die die geheimen Lüste eines nach außen wohlanständigen Bürgertums aufs Korn nahmen und mit vielerlei Arten von Komik durchexerzierten, welche Komplikationen sich entwickeln, wenn etwa biedere Ehemänner Abenteuer außerhalb der moralischen Konvention suchen. Der Erfolg des Genres, in dem man unter anderem auch das unterhaltungsliterarische Pendant zu Dramen eines Carl Sternheim sehen kann, läßt sich kaum hoch genug einschätzen: Zu Hunderten überfluteten damals Stücke dieser Art die Theater, später nahm sich der Film ihrer an, und noch heute sind sie auf den Boulevardbühnen und im Fernsehen - hier vorzugsweise zur Silvesterzeit - in hohem Maße präsent. Der Sammelband stellt erstmals drei der bekanntesten Bühnenschwänke zusammen: 'Der Raub der Sabinerinnen' von den Schönthans (ein Gymnasialdirektor läßt heimlich ein vor Jahrzehnten geschriebenes Theaterstück durch eine Wanderbühne aufführen und muß um Reputation und Familienfrieden bangen, sofern seine Autorschaft entdeckt wird), 'Pension Schöller' von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby (ein unterhaltungssüchtiger Herr aus der Provinz studiert die Mysterien der Großstadt, indem er die Bewohner einer Pension beharrlich für Patienten eines Irrenhauses hält) und 'Die spanische Fliege' von Arnold und Bach (ein angesehener Bürger wird nach Jahrzehnten von den vermeintlichen Folgen eines Seitensprungs heimgesucht). Ein Vorwort des Herausgebers sowie eine umfangreicher Essay von Volker Klotz, der die inhaltlichen und formalen Merkmale der Gattung analysiert, bieten zusätzliche Erläuterungen. Das Ganze gewährt ein beträchtliches Lesevergnügen, vermittelt aber auch Einblicke in die literarisch-kulturellen und ideologischen Zusammenhänge einer uns durchaus noch nicht gänzlich entrückten Epoche.

Zusatzinformation

Autor Verlag Königshausen & Neumann
ISBN / EAN 9783826018336 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Bühnenschwänke

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!