Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Alfurkan Tatarski

Suter,P.:Alfurkan Tatarski
Autor: Paul Suter
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1952049
ISBN / EAN: 9783412134037

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

59,90 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Gegen Ende des 16. Jahrhunderts entstand im Großfürstentum Litauen eine von tatarischen Muslimen erstellte Koranübersetzung in polnischer Sprache. Diese Übersetzung, von den Tataren "Tefsir", d. h. "Koran-Exegese", genannt, wurde in den Koran-Manuskripten in arabischer Schrift interlinear zwischen die arabischen Textzeilen geschrieben. Der litauisch-tatarische Tefsir ist im Vergleich zu den bekannteren westeuropäischen Koranübersetzungen vollständiger, textgetreuer und theologisch fundierter, und er ist als eine der frühesten Übertragungen des Korans in eine europäische Volkssprache der Neuzeit zu betrachten. Im ersten Teil dieser Arbeit wird der kulturelle und religiöse Kontext des 16. Jahrhunderts dargestellt, aus dem der litauisch-tatarische Tefsir hervorgegangen ist. Im zweiten Teil wird detailliert das graphische und grammatische System der Sprache des Tefsirtextes analysiert. Den Abschluss bildet eine Teil-Edition des litauisch-tatarischen Tefsirs, wobei die Texte aus drei Manuskripten in wissenschaftlicher Transliteration synoptisch dargestellt sind.

Zusatzinformation

Autor Verlag Böhlau
ISBN / EAN 9783412134037 Bindung Hardcover

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Alfurkan Tatarski

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!