Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Die Verwerfung eines Ablehnungsgesuchs als unzulässig

Schlei:Die Verwerfung eines Ablehnungsg
Autor: Miriam Schlei
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 01.05.2016
Artikelnummer: 141143
ISBN / EAN: 9783848724314

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

89,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Das Werk schließt eine Lücke in der rechtswissenschaftlichen Aufarbeitung des§26a StPO, indem es grundlegend dessen Vereinbarkeit mit dem Recht auf den gesetzlichen Richter untersucht. Trotz der Kriterien, die das BVerfG aufgestellt hat, ist die Handhabung der Verwerfungsgründe des§26a I StPO noch mit erheblichen Unsicherheiten verbunden. Dies liegt insbesondere daran, dass die Vorgaben des BVerfG für die Lösung eines Einzelfalls allein zu grobmaschig sind und aufgrund ihrer Abstraktheit in Teilen selbst Auslegungsbedarf erzeugen. Die Arbeit hat es sich zum Ziel gesetzt, die Kriterien des BVerfG für die Praxis handhabbar zu gestalten und von diesen ausgehend konkrete Vorgaben hinsichtlich der Reichweite der verfassungsrechtlich erlaubten Prüfung der Zulässigkeit eines Ablehnungsgesuchs zu entwickeln.

Zusatzinformation

Autor Verlag Nomos
ISBN / EAN 9783848724314 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Verwerfung eines Ablehnungsgesuchs als unzulässig

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!