MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Die sozialethische Bedeutung von Recht, Unrecht und Strafe

Jellinek,G.:Sozialeth.Bedeutung v.Recht
Autor: Georg Jellinek / Esther von Krosigk
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1377676
ISBN / EAN: 9783836419604

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

42,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Der österreichische Staatsrechtler Georg Jellinek (1851-1911) zählt zu den sogenannten Rechtspositivisten seines Fachs. Jellinek widmete sich vor allem den normativen Grundlagen des Staats- und Völkerrechts, darüber hinaus dem Ursprung und der Bedeutung der Menschenrechte. In Wien studierte er Rechtswissenschaften, Kunstgeschichte und Philosophie, später setzte er seine Studien in Heidelberg und Leipzig fort. 1879 habilitierte er sich und wurde Privatdozent für Rechtsphilosophie in Wien. In der Folgezeit entstand sein bedeutendes Werk "Die Lehre von den Staatenverbindungen" (1882), woraufhin er zum außerordentlichen Professor für Staatsrecht in Wien berufen wurde. 1889 ging er nach Basel und von dort aus nach Heidelberg. Dort gehörte er dem Kreis um Max Weber an.

Zusatzinformation

Autor Verlag VDM Verlag Dr. Müller
ISBN / EAN 9783836419604 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die sozialethische Bedeutung von Recht, Unrecht und Strafe

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!