Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Senfl-Studien. Bd.2

Senfl-Studien
Autor: Stefan Gasch / Sonja Tröster
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1374029
ISBN / EAN: 9783862960491

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

85,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Ludwig Senfl (geboren ca. 1490 in Basel oder Zürich; 1543 in München) gilt als einer der prominentesten Komponisten im deutschsprachigen Raum aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Als Sänger, anfänglich auch Kleriker und dann vorwiegend als Komponist war er zeit seines Lebens Teil der damals führenden musikalischen Institutionen: zunächst des habsburgischen Hofes unter Kaiser Maximilian I., später dann des bayerischen Herzogs Wilhelms IV. in München. Er stand damit stets in engem Kontakt mit den neuesten musikalischen Entwicklungen, die er vor allem ab 1523 auch mitzugestalten wusste. Welche Faktoren Senfls Komponieren beeinflussten und in welcher Weise sich dies konkret auswirkte, blieb bislang vage. Die vermeintlich zahlreichen bekannten Fakten zur Person Ludwig Senfl, zu seiner Umwelt, seinen Wirkungsstätten und den Überlieferungszusammenhängen seiner Werke, vermögen nur bedingt Ansatzpunkte für ein Verstehen von Senfls künstlerischem Handeln zu liefern. Zwar sind Facetten seiner Lebenswelt sowohl vom Hofe Kaiser Maximilians als auch Herzog Wilhelms IV. von Bayern vor allem durch Berichterstattungen zeremonieller und repräsentativer Auftritte greifbar, doch bleiben solche Beschreibungen immer bruchstückhaft und im Hinblick auf den Einzelnen meist wenig aussagekräftig. Die Senfl-Studien verstehen sich als Reaktion auf das Desiderat eines kontinuierlichen Forschungsdialoges zu Ludwig Senfl. Sie können sich auf Basisdaten aus dem vom Österreichischen Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung getragenen Projekt "Ludwig Senfl - Verzeichnis sämtlicher Werke" stützen und möchten als Diskussionsforum zur längerfristigen Etablierung einer umfassenden Senfl-Forschung fungieren. Weitere Bände der Senfl-Studien werden in den kommenden Jahren parallel zu der im Aufbau befindlichen Datenbank (www.senflonline.com) zu den Werken und Quellen Ludwig Senfls erscheinen. Dabei gehört es zum Verständnis eines fruchtbaren Forschungsdiskurses, auch unterschiedliche Perspektiven (und manchmal sogar gegensätzliche Bewertungen) eines Gegenstandes zu präsentieren, mit dem Ziel, in den kommenden Jahrzehnten einen differenzierteren Blick auf Ludwig Senfl und sein kompositorisches OEuvre zu ermöglichen. Die Erforschung von Grundlagen und Fakten des Senflschen Werkbestandes soll hierbei ebenso im Zentrum stehen wie die Wechselwirkungen zwischen kompositorischen Lösungen Senfls und den institutionellen Vorgaben, konkreten Lebensräumen, ästhetischen Prämissen, individuellen Vorlieben, und konfessionellen und nationalen Prägungen. Für eine solche vielseitige Darstellung ist ein interdisziplinärer und fächerübergreifender Ansatz unerlässlich, den mit dieser Reihe angestrebt wird.

Zusatzinformation

Autor Verlag Schneider, Tutzing
ISBN / EAN 9783862960491 Bindung Hardcover

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Senfl-Studien. Bd.2

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!