Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Kritik am Recht

Klenner:Kritik am Recht
Autor: Hermann Klenner
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Artikelnummer: 128674
ISBN / EAN: 9783320023218

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

39,90 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Sind alle nach marxistischem Fahrplan verkehrenden Züge auf dem Abstellgleis der Weltgeschichte zum Stehen gekommen, wo sie inzwischen verrotten? Marx war nicht der erste Sozialist; er wird auch nicht der letzte sein. Geblieben sind nämlich die dem Kapitalismus - gewiss nicht nur ihm, aber eben auch ihm - eigenen Widersprüche: die Arroganz der Macht; die Massenarbeitslosigkeit; die Feminisierung von Armut; die marktwirtschaftliche Herauszüchtung von nur marktwirtschaftlich zu befriedigenden Bedürfnissen; die sich aus dem ökonomischen Zwang ergebenden Charakterdeformationen in Gestalt von vorauseilendem Gehorsam und denjenigen, die stets die jeweils geforderten Überzeugungen haben; ins Inhumane abgeglittene Rentabilitätslogik; eine Vernunft, die zuweilen nur als zynische eine Überlebenschance zu haben scheint; die Solidarität des internationalen Kapitals gegen die Armut; der Sieg des Krieges über den Frieden. Hermann Klenner legt hier einen kleinen Ausschnitt aus seinem Schaffen nach 1990 vor.

Zusatzinformation

Autor Verlag Dietz, Berlin
ISBN / EAN 9783320023218 Bindung Hardcover

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Kritik am Recht

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!