Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Kunst am Pranger

Hüneke,A.:Kunst am Pranger
Autor: Andreas Hüneke
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 31.01.2017
Artikelnummer: 122161
ISBN / EAN: 9783770551835

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

34,90 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Erstmals seit Jahrzehnten liegt mit diesem Buch wieder ein Überblick über die Verfolgung der künstlerischen Moderne durch die Nationalsozialisten vor.§Die Nationalsozialisten haben die 'Argumente', mit denen die künstlerische Moderne verspottet und beschimpft wurde, nicht erfunden, sondern die Äußerungen des Unverständnisses und der Ablehnung begleiteten den Aufstieg der modernen Kunst von Anfang an. Auch solche Anschauungen fallen - sofern sie nicht juristisch relevante Tatbestände erfüllen - unter das Recht auf freie Meinungsäußerung in einer Demokratie. Das Besondere nationalsozialistischer Kunstpolitik liegt in dem Umstand, dass diese privaten Meinungen staatlich sanktioniert und zum Leitfaden für das Handeln öffentlicher Einrichtungen und schließlich des Staates selbst umfunktioniert wurden. Die moderne Kunst wurde öffentlich an den Pranger gestellt.

Zusatzinformation

Autor Verlag Fink (Wilhelm)
ISBN / EAN 9783770551835 Bindung Hardcover

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Kunst am Pranger

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!