MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 565554 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Die Gewalt der RAF

Maya:Die Gewalt der RAF
Autor: Georgia Maya
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1200817
ISBN / EAN: 9783867418836

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

29,90
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

"Die Bullen sind Schweine, wir sagen, der Typ in der Uniform ist ein Schwein, das ist kein Mensch. Und so haben wir uns mit ihnen auseinanderzusetzen. Das heißt, wir haben nicht mit ihm zu reden, und es ist falsch überhaupt mit diesen Leuten zu reden, und natürlich kann geschossen werden." (Ulrike Meinhof)§Die RAF ist ein Thema, dass auch heute noch viele Menschen fasziniert. Die Frage nach den Ursachen ihrer Gewalt hat besonders in den letzten Jahren viele Autoren beschäftigt. Während die meisten Literaturen die Gewalt der RAF jedoch durch die damaligen gesellschaftlichen Missstände, bzw. Bedingungen zu erklären versuchen, verfolgt dieses Buch einen ganzheitlichen Ansatz. Nach dem Makro-Meso-Mikro-Modell der Soziologie soll drei zentralen Fragen nachgegangen werden: §Welche gesellschaftlichen Bedingungen haben die Entstehung der RAF und ihre Gewalt begünstigt?§Mit welchen Gründen/Ideologien hat die RAF ihren bewaffneten Kampf legitimiert?§Warum haben sich einzelne Personen für den Untergrundkampf entschieden? §Jeder Analyseebene ist hierbei ein Kapitel gewidmet, welches sich mit der jeweiligen Fragestellungen auseinandersetzt. Am Ende des Buches werden die drei Einzelanalysen in einer polykontextuellen Erklärung vereint, welche einen ganzheitlichen Blick auf die Gewaltentstehung und -entwicklung der RAF erlaubt.

Zusatzinformation

Autor Verlag EHV Academicpress
ISBN / EAN 9783867418836 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Gewalt der RAF