• Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Yan Fu (1854-1921)

Zheng,H.:Yan Fu (1854-1921)
Autor: Huizhong Zheng
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1194062
ISBN / EAN: 9783836679725

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

49,50 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

In der Entwicklung von der Tradition zur Moderne sind die Chinesen nicht zuletzt durch westliches Gedankengut unterstützt worden. Sie haben in den letzten hundert Jahren zahllose gesellschaftspolitische Experimente unternommen, wobei Yan Fu (1854 -1921) als Übersetzer und Denker das chinesische Tor für westliches Gedankengut wie Evolutionstheorie, Darwinismus, Liberalismus, Demokratie u.a. öffnete. Zum ersten Mal konnten so die Chinesen ihre durch das eigene Kulturerbe eingeschränkte Gedankenwelt erweitern. §Aufgrund der herausragenden Verdienste in der modernen chinesischen Geistesgeschichte wird Yan Fu in China als "der Vater des chinesischen Liberalismus" verehrt. Zugleich wird er jedoch von den westlichen Forschern aufgrund seiner problematischen Übersetzung von westlichem Gedankengut kritisiert. §Ist die Entwicklung von westlichem Gedankengut wie Evolutionstheorie, Liberalismus, Demokratie u.a. in China überhaupt ein Übersetzungsproblem? Die Autorin versucht, sowohl die Wechselwirkung zwischen dem Übersetzen und anderen Fachgebieten als auch den Einfluss der Übersetzungstätigkeit auf die Entwicklung der chinesischen Gesellschaft und das chinesische Denken als sinologisches Motiv herauszuarbeiten.

Zusatzinformation

Autor Verlag Diplomica
ISBN / EAN 9783836679725 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Yan Fu (1854-1921)

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!