Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Das Ende der Globalzession als Sicherheit im Insolvenzverfahren?

Patzwall:Das Ende der Globalzession als
Autor: Hendrik Patzwall
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 1178554
ISBN / EAN: 9783836486101

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

49,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Globalzessionen sind seit langem ein weit verbreitetes Sicherungsmittel in der Kreditwirtschaft. Sie sollen dem Kreditgeber Befriedigung in der Krise des Schuldners ermöglichen. Besonders bei kleinen und mittelständischen Unternehmen findet die relvolvierende Besicherungung ihre Anwendung.§§In seiner Entscheidung vom 08.04.2005 (ZInsO 2005, 552) ist das OLG Karlsruhe der Auffassung, dass die globale Sicherungsabtretung der inkongruenten Deckungsanfechtung nach § 131 InsO unterliegt. §§Auf Grund der Tragweite und der Vielzahl von öffentlichen Reaktionen in der Fachliteratur, gilt es dieses Urteil zu untersuchen. Dabei gibt der Autor unter anderem einen grundlegen Überblick zu den globalen Sicherungsinstrumenten und deren Anwendung. Unter Bezugnahme auf weitere land- und oberlandesgerichtliche Entscheidungen, Fachliteratur und die Judikatur des BGH, wird sodann das Karlsruher OLG Urteil gewürdigt.

Zusatzinformation

Autor Verlag VDM Verlag Dr. Müller
ISBN / EAN 9783836486101 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Das Ende der Globalzession als Sicherheit im Insolvenzverfahren?

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!