Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Legenden der Operette

Interpret: Rothenberger, WUNDERLICH, Köth, +
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 30.11.2012
Artikelnummer: 23792
ISBN / EAN: 5099941666227

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

149,95 € 49,99 €

Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Sparen Sie jetzt 66%

Produktbeschreibung

Lassen Sie die Operette aufleben!
Das waren noch Zeiten. Damals, als die größten Gesangsstars sich noch mit Herz und Seele der Operette widmeten. Viele der großen Sänger des 20. Jahrhunderts wie Fritz Wunderlich, Erika Köth, Anneliese Rothenberger, Rudolf Schock und Elisabeth Schwarzkopf machten sich seinerzeit einen Namen durch wunderbare Interpretationen unvergessener Melodien. Die damals entstandenen Aufnahmen sind nun für Klassik-Liebhaber digitalisiert und auf 10 CDs zusammengestellt worden. Zu hören sind in bester Champagnerlaune vorgetragene mehrstimmige Werke wie „Durch diesen Kuß - Mit der Liebe Fessel binden“, „Kleinen Kindern - O frag' mich nicht, süßer Schatz“, „O Rose von Stambul - Man sagt uns nach“ und viele weitere.

Zusatzinformation

Interpret Format Audio-CD
Anzahl der Medien 10 CDs Titelanzahl 186
Spielzeit / Länge 665 Min.

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

1 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ach, wie so herrlich zu schau'n - 03:43 Min.
2 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Eviva, Caramello! - Willkommen, meine Freunde! - 01:30 Min.
3 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Annina! - Caramello! - 03:13 Min.
4 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Komm in die Gondel - 02:23 Min.
5 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Die Welt hat das genialste Streben - 01:42 Min.
6 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Durch diesen Kuß - Mit der Liebe Fessel binden - 04:02 Min.
7 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Kleinen Kindern - O frag' mich nicht, süßer Schatz - 03:14 Min.
8 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Einleitung - O Rose von Stambul - Man sagt uns nach - 04:00 Min.
9 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ihr stillen, süßen Frau'n - 02:45 Min.
10 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Sie glauben, mein Herr - Das ist das Glück nach der Mode - 02:19 Min.
11 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Willst du die ganze Welt vergessen - Ein Walzer muß es sein - 03:55 Min.
12 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Zwei Augen, die wollen mir nicht aus dem Sinn - 03:49 Min.
13 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wenn sich ein Mädchen stolz dir zeigt - Nur du allein - 02:32 Min.
14 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Das Lied vom Leben des Schrenk - 04:16 Min.
15 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Der Rattenfänger (Wandern, ach wandern) - 04:20 Min.
16 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Zwei dunkle Augen - 05:25 Min.
# 1 Interpret  Titel
1 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Allein, wieder allein! - Es steht ein Soldat am Wolgastrand - 04:50 Min.
2 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Hab nur dich allein - 03:50 Min.
3 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Mädel, wonniges Mädel - Willst du? - Komm' und mach' mich glücklich - 02:34 Min.
4 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Kosende Wellen - Warum hat jeder Frühling, ach, nur einen Mai? - 03:46 Min.
5 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Introduktion - Ich trete ins Zimmer - Immer nur lächeln - 05:42 Min.
6 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ach, trinken Sie vielleicht mit mir ein Tässchen Tee? - Bei einem Tee à deux - 01:46 Min.
7 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Von Apfelblüten einen Kranz - 04:01 Min.
8 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wer hat die Liebe uns ins Herz gesenkt - 01:53 Min.
9 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Dein ist mein ganzes Herz - 03:51 Min.
10 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Freunde, das Leben ist lebenswert - 03:23 Min.
11 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wenn es Abend wird - Grüß mir die süßen, die reizenden Frauen - 04:46 Min.
12 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Auch ich war einst ein fescher Csárdáskavalier - Komm, Zigány - 04:44 Min.
13 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wieder hinaus - Zwei Märchenaugen - 03:22 Min.
# 2 Interpret  Titel
1 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Geblendet war mein Auge - 03:15 Min.
2 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ O göttlich Paar - 03:29 Min.
3 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Des Gatten Ehre zu bewahren - 02:58 Min.
4 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ja, ein Traum, schön und mild - 08:03 Min.
5 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich schuldbewußt? - Du kannst es wagen - 05:10 Min.
6 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ein Weib, das Lieb' und Sehnsucht plagen - 03:13 Min.
7 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ So ist's gemeint? - 06:53 Min.
8 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Der Tod will mir als Freund erscheinen - 02:08 Min.
9 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich glaubte, hier etwas zu fühlen - 05:55 Min.
10 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich steh zu dir - 03:40 Min.
11 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Sul mare luccia - 02:17 Min.
12 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Es hat dem Grafen nichts genützt - Grüß dich Gott, du liebes Nesterl - 03:46 Min.
13 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Das eine kann ich nicht verzeih'n - Ich bin ein echtes Wiener Blut - Wiener Blut - 05:19 Min.
14 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ So muß allein ich bleiben - 03:57 Min.
15 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Dieser Anstand, so manierlich - 05:01 Min.
16 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Klänge der Heimat - 04:18 Min.
17 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ O schweigen Sie, ich will nichts hören! - 03:51 Min.
# 3 Interpret  Titel
1 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Die Glocken läuten hell und rein - 02:33 Min.
2 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ein armer Blinder flehet um Erbarmen - Nur ein Wort - 04:35 Min.
3 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Florenz hat schöne Frauen - 05:04 Min.
4 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Fröhlich' Pfalz, Gott erhalt's - 04:04 Min.
5 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Schenkt man sich Rosen in Tirol - 03:02 Min.
6 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Als geblüht der Kirschenbaum - 03:20 Min.
7 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Sylva, ich will nur dich - Ja, Mädchen gibt es wunderfeine - 04:46 Min.
8 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Heller Jubel - Weißt du es noch - 05:48 Min.
9 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Tanzen möchte' ich - Tausend kleine Engel singen - 03:47 Min.
10 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Lustige Zigeunerweisen - Höre ich Zigeunergeigen - Wo wohnt die Liebe - 06:21 Min.
11 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Mein lieber Schatz - Sag' ja, mein Lieb, sag' ja - 06:28 Min.
12 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Dich sehe ich - Wer hat die Liebe uns ins Herz gesenkt - 05:29 Min.
13 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ So jung noch, und schon ein großer Meister - 03:40 Min.
14 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Feuersglut lodert heiß in meinem Blut - So ein Mann ist eine Sünde wert - 02:07 Min.
15 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Sag' mir, wieviel süße, rote Lippen - Niemand liebt dich so wie ich - 05:36 Min.
16 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich kann es nicht fassen - Liebe, du Himmel auf Erden - 02:37 Min.
17 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wenn das Barometer wieder Sommer macht - Im weißen Rößl am Wolfgangsee - 04:20 Min.
18 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Im Salzkammergut, da ka' mer gut lustig sein - 02:15 Min.
19 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ 's ist einmal im Leben so - 01:26 Min.
# 4 Interpret  Titel
1 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Treu sein, das liegt mir nicht - 02:20 Min.
2 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Sie sagten meinem Liebesfleh'n - 01:54 Min.
3 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich knüpfte mache zarte Bande - 02:55 Min.
4 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich hab' kein Geld, bin vogelfrei - 01:53 Min.
5 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Es lockt die Nacht - 03:28 Min.
6 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Mein Prinzeßchen - Ein intimes Souper - 02:15 Min.
7 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Stillgestanden! Kerzengerade! - Ich bin dein Untertan - 03:29 Min.
8 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Mein Ahnherr war der Luxemburg - So liri, liri, lari - 02:25 Min.
9 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Der Handschuh, wie pikant - Es duftet nach Trèfle incarnat - 04:14 Min.
10 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Sag' mir, wieviel süße, rote Lippen - Niemand liebt dich so wie ich - 04:19 Min.
11 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Gern hab ich die Frau'n geküßt - 03:33 Min.
12 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ O Vaterland, du machst bei Tag - Da geh ich zu Maxim - 03:53 Min.
13 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Lippen schweigen - Ja, das Studium der Weiber ist schwer - 03:35 Min.
14 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich hab' mit Freunden angehört - Alles was keck und fesch - 02:07 Min.
15 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Da draußen im duftigen Garten - Leise, ganz leise - 04:37 Min.
16 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Mein lieber Freund, du läßt mich lang allein - 04:13 Min.
17 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Komm her, du mein reizendes Mädel - Oh, du lieber, oh, du g'scheiter - 05:29 Min.
18 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Nimm, Zigeuner, deine Geige - Joj, Mamán, Bruderherz - Ich kauf mir die Welt - Weißt du es noch? - So ein lustiger Roma - 04:20 Min.
19 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wenn es Abend wird - Grüß mir die süßen, die reizenden Frauen - 03:27 Min.
20 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Auch ich war einst ein fescher Csárdáskavalier - Komm, Zigány - 03:22 Min.
21 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Leise erklingen Glocken vom Campanile - 03:01 Min.
# 5 Interpret  Titel
1 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wieder hinaus - Zwei Märchenaugen - 05:52 Min.
2 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Das Lied vom Leben des Schrenk - 04:41 Min.
3 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Hab' ich nur deine Liebe - 03:57 Min.
4 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Mia bella Fiorentina - Florenz hat schöne Frauen - 04:59 Min.
5 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Täubchen, das entflattert ist - Trinke, Liebchen, trinke schnell - Glücklich ist, wer vergißt - 05:14 Min.
6 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich trete ins Zimmer - Immer nur lächeln - 04:55 Min.
7 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Von Apfelblüten einen Kranz - 03:57 Min.
8 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Dein ist mein ganzes Herz - 03:29 Min.
9 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Allein, wieder allein! - Es steht ein Soldat am Wolgastrand - 04:48 Min.
10 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Mädel, wonniges Mädel - Willst Du? - 03:56 Min.
11 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Heimlich klingt in meiner Seele - Sah ein Knab' ein Röslein steh'n - 04:15 Min.
12 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ O Mädchen, mein Mädchen, wie lieb' ich dich! - 03:06 Min.
13 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Schön ist die Welt - 03:12 Min.
14 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Liebste, glaub' an mich - 02:52 Min.
15 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Dir sing' ich mein Lied - 02:58 Min.
16 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Schön sind lachende Frau'n - 01:44 Min.
17 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich hab' dich gefunden - 04:55 Min.
# 6 Interpret  Titel
1 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ach, trinken Sie... - Bei einem Tee à deux in selig süßer Näh - 03:18 Min.
2 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Zwischenspiel - Dich sehe ich - Wer hat die Liebe - 05:43 Min.
3 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Alles vorbei! - Ich möcht' wieder einmal die Heimat seh'n - 02:19 Min.
4 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Einer wird kommen - 04:11 Min.
5 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Bleib bei mir - Hab' nur dich allein - 03:02 Min.
6 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Kosende Wellen - Warum hat jeder Frühling... - 02:28 Min.
7 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Von ihm! Von ihm! - Kleine Blumen, kleine Blätter - 01:54 Min.
8 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Blicke ich auf deine Hände - 01:53 Min.
9 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Warum hast Du mich wachgeküßt? - 04:11 Min.
10 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Heut' noch werd' ich Ehefrau - Unbekannt, deshalb nicht minder interessant - 03:14 Min.
11 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Frau Gräfin - Sie geht links... - Bist du's, lachendes Glück - 02:58 Min.
12 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Sind Sie von Sinnen... - Lieber Freund, man greift nicht... - 04:14 Min.
13 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Introduktion - Ich bin eine anständ'ge Frau - 05:07 Min.
14 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wie eine Rosenknospe - Sieh dort den kleinen Pavillon - 04:37 Min.
15 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ja, wir sind es, die Grisetten - 02:23 Min.
16 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Hier in diesem Land - 02:10 Min.
17 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wer uns getraut? - 02:19 Min.
18 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Frühlingsstimmen op. 410 (Walzer) - 05:46 Min.
19 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Dorfschwalben aus Österreich op. 164 (Walzer) - 06:09 Min.
20 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Mein ganzes Herz ist voll Musik - 02:34 Min.
21 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Vom Himmel fiel ein kleiner Stern - 02:52 Min.
# 7 Interpret  Titel
1 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Soll ich reden, darf ich schweigen - Ich setz' den Fall - 06:11 Min.
2 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ 'steht in Wien wo auf der Bastei ein Haus - 's Kleeblatt vom Wienerwald gibt's nur einmal - 01:53 Min.
3 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Was Schön'res könnt's sein als ein Wiener Lied - 01:13 Min.
4 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Liebes Schicksalsblümchen, sprich - 00:50 Min.
5 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Sei g'scheit, wer wird denn schmollen - 01:37 Min.
6 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Introduktion - Schlösser, die im Monde liegen - 03:21 Min.
7 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Man spricht wohl oft im Märchen - Lasst den Kopf nicht hängen - 02:48 Min.
8 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wenn die Sonne schlafen geht - 01:22 Min.
9 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Heimlich, still und leise - 03:08 Min.
10 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wenn die Nacht sich niedersenkt - Glühwürmchen - 02:27 Min.
11 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Meine einzige Liebe - 02:22 Min.
12 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ja, der Frauen Waffen - 02:02 Min.
13 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Stets zum Krieg die Schwerter schärfen - Ihr Frauen, ihr Männer, jetzt nicht zurückgeschreckt - 02:39 Min.
14 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Einleitung - O sancta Caecilia - 02:42 Min.
15 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Alle werden sich drehen - Erklingen zum Tanze die Geigen - 05:23 Min.
16 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Strahlender Mond - 04:08 Min.
17 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ O werter Verehrer - Überleg' dir's - 02:48 Min.
18 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Rein wird gemacht - Onkel und Tante - 00:45 Min.
19 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Nicht wahr, hier ist's wie im Zauberreich - Ich trink auf dein lachendes Augenpaar - 01:55 Min.
20 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Weißt du noch, wie wir als Kinder gespielt - Kindchen, du mußt nicht so schrecklich viel denken - 03:03 Min.
21 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Frühling in San Remo - 02:29 Min.
22 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich war ein langes Jahr so weit von hier - In dir hab' ich mein Glück gefunden - 02:12 Min.
23 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Am Rio Negro - 02:32 Min.
24 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Postillon-Lied: Mein Schatz, der ist Postillon - 02:10 Min.
25 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Zauberlied der Nacht - Lied der Nachtigall - 04:28 Min.
# 8 Interpret  Titel
1 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Es hat dem Grafen nichts genützt - Grüß dich Gott, du liebes Nesterl - 03:43 Min.
2 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Das eine kann ich nicht verzeih'n - 01:07 Min.
3 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich war ein echtes Wiener Blut - Wiener Blut - 04:29 Min.
4 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Durchlaucht! - 03:01 Min.
5 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich habe gewonnen, ich habe gesiegt - 06:07 Min.
6 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Oho! Seht, o seht! - Frutti di mare! - 02:16 Min.
7 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Annina! - Caramello! - Pellegrina, Rondinella! - 02:50 Min.
8 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Was mir der Zufall gab - 01:40 Min.
9 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Die Tauben von San Marco - 03:34 Min.
10 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ So elend und so treu - O habet acht - 05:28 Min.
11 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wer uns getraut? - 04:29 Min.
12 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ So muß allein ich bleiben - 04:07 Min.
13 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Trinke, Liebchen, trinke schnell - 05:35 Min.
14 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Mein Herr, was dächten Sie von mir - Nein, nein, ich zweifle gar nicht mehr - 05:36 Min.
15 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Dieser Anstand, so manierlich - 05:07 Min.
16 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Klänge der Heimat - 04:46 Min.
17 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Hab' ich nur deine Liebe - 02:58 Min.
# 9 Interpret  Titel
1 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Da kommt Lisa! - Hoch soll sie leben - Heut', meine Herr'n, war ein Tag - 01:41 Min.
2 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Flirten, bisschen flirten - 02:07 Min.
3 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Es ist nicht das erste Mal - 02:30 Min.
4 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ach, trinken Sie vielleicht mit mir ein Tässchen Tee? - Bei einem Tee à deux in selig süßer Näh - 02:49 Min.
5 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ein Lied, es verfolgt mich Tag und Nacht - Es wird schon so sein - Von Apfelblüten einen Kranz - 07:17 Min.
6 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Dich sehe ich - Wer hat die Liebe uns ins Herz gesenkt - 04:56 Min.
7 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Alles vorbei! - Ich möcht' wieder einmal die Heimat seh'n - 01:53 Min.
8 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Bitte, meine Herrn! - 03:09 Min.
9 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Introduktion - Ich bitte, hier jetzt zu verweilen - Tanz - Nun laßt uns aber wie daheim - 03:16 Min.
10 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Es lebt' eine Vilja - 05:20 Min.
11 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Heia, Mädel, aufgeschaut - Dummer, dummer Reitersmann - 03:01 Min.
12 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich verbiete Ihnen, daß sie Rosillon heiraten! - Lippen schweigen - 03:14 Min.
13 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ja, das Studium der Weiber ist schwer - 00:47 Min.
14 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Heut' noch werd' ich Ehefrau - Unbekannt, deshalb nicht minder interessant - 03:23 Min.
15 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich weiß es selber nicht - Meine Lippen, sie küssen so heiß - 05:10 Min.
16 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Ich habe Liebe schon genossen - Ich schenk' mein Herz - 03:34 Min.
17 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Was ich im Leben beginne - Ja, so ist sie, die Dubarry - 02:31 Min.
18 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Geh'n wir in's Chambre séparée - 03:09 Min.
19 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Der Vogelhändler bin ich ja - 02:46 Min.
20 Rothenberger/Wunderlich/Köth/+ Wo sie war, die Müllerin - Sei nicht bös' - 04:15 Min.
# 10 Interpret  Titel

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Legenden der Operette

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!