Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Japans Liebe zum Impressionismus

Japans Liebe zum Impressionismus
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 13.10.2015
Artikelnummer: 47560
ISBN / EAN: 9783791354934

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

49,95 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Die Meister kehren zurück§§Erstmals wieder in Europa zu sehen:100 weitgehend unbekannte impressionistische Meisterwerke von Monet, Manet, Cézanne, Gauguin, Pissarro, Renoir und van Gogh aus den bedeutendsten japanischen Sammlungen.§§Dass die frühe europäische Moderne gerade in Japan eine überwältigende Resonanz fand, ist dem Eintritt des Landes in den internationalen Handel ab 1855 zu verdanken. Künstlerischer Austausch war fortan möglich, auch europäische Künstler profitierten davon und entdeckten die japanischen Holzschnitte. Bereits am Ende des 19. Jahrhunderts begannen japanische Sammler damit, hochrangige impressionistische Sammlungen aufzubauen, deren bedeutendste nun erstmals vorgestellt werden. Im Zentrum dieser Publikation stehen bisher verborgene Meisterwerke der französischen Impressionisten und Postimpressionisten, unter anderem von Monet, Manet, Cézanne, Gauguin, Bonnard, Pissarro, Renoir, Sisley und van Gogh. Hinzu kommen Werke japanischer Maler vor 1920, die die moderne, westlich inspirierte japanische Kunst begründeten.§§

Zusatzinformation

Verlag Prestel ISBN / EAN 9783791354934

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Japans Liebe zum Impressionismus

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!