Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr

Abschied von einer Illusion
Autor: Wolfgang Koschnick
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 23.03.2016
Artikelnummer: 114014
ISBN / EAN: 9783864891274

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

17,99 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Wir alle finden Demokratie toll, die bestehenden Verhältnisse aber stoßen uns ab. Zu Recht, denn unter der Oberfläche formaler Demokratie herrscht eine politische Kaste, die ein System stützt, das Ungleichheit, Armut und Ausgrenzung erzeugt. Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer und die „Demokratie“ ist zu einer Oligarchie, zu einem elitären Herrschaftssystem verkommen. Die etablierten Demokratien stecken in einer Fundamentalkrise, die letztlich zu ihrem Untergang führen wird. Am Beispiel Deutschlands macht Wolfgang Koschnick deutlich, dass unsere ach so entwickelte repräsentative Demokratie in einer Systemkrise erstarrt ist, verursacht durch die wachsende Kluft zwischen den Interessen der Repräsentanten und der Bevölkerung. Durch permanenten Lobbyismus haben Konzerne und Wirtschaftsinteressen weltweit die Kontrolle über demokratische Politik und Staaten übernommen, während Berufspolitiker auf ihre Wiederwahl hoffen und für Selbstinszenierungen Milliarden ausgeben. Höchste Zeit für den Umbruch: Nur wenn wir radikal umdenken und erkennen, dass eine funktionierende Demokratie schon lange zur reinen Illusion geworden ist, können wir die staatliche Bevormundung beenden und unsere demokratischen Freiheiten zurückerobern.

Zusatzinformation

Autor Verlag Westend
ISBN / EAN 9783864891274 Bindung Taschenbuch
Anzahl Seiten 256

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!