Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Der Bereicherungsausgleich im Mehrpersonenverhältnis

Jahn:Der Bereicherungsausgleich im Mehr
Autor: Christian H. Jahn
Verfügbarkeit: nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am: 06.02.2015
Artikelnummer: 88207
ISBN / EAN: 9783161535550

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

79,00 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Der Bereicherungsausgleich von Sach- und Geldleistungen in Mehrpersonenverhältnissen ist seit Jahrzehnten Gegenstand wissenschaftlicher Auseinandersetzung. Bislang weitgehend unbeachtet geblieben ist demgegenüber die Frage nach der Rückabwicklung von Werk- und Dienstleistungen unter Einschaltung Dritter. Ausgehend von den Vorgaben des Gesetzes und unter eingehender Untersuchung verschiedener Fallkonstellationen zeichnet Christian Hendrik Jahn entgegen der heute in Rechtsprechung und Literatur immer verbreiteteren Wertungsjurisprudenz einen normgebundenen Lösungsweg nicht nur für die Rückabwicklung von Realakten, sondern von Leistungen in Mehrpersonenverhältnissen allgemein. Fallentscheidend ist danach die Zurechnung der Leistungen zum Vermögen der beteiligten Personen, das im Anschluss an v. Savigny neben der eigenen Arbeitskraft auch die Macht umfasst, über fremde Arbeitskraft zu disponieren.

Zusatzinformation

Autor Verlag Mohr Siebeck
ISBN / EAN 9783161535550

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Der Bereicherungsausgleich im Mehrpersonenverhältnis

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!