Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 917 917 (0,14€/min, mobil max.0,42€/min)

Da geh' ich zu Maxim...

Rudolf Schock singt Operette
Interpret: Rudolf Schock
Verfügbarkeit: nur noch 5 lieferbar
Veröffentlicht am: 15.05.2015
Artikelnummer: 35967
ISBN / EAN: 0825646109951

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,99 €
Inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Mit den ganz großen Stars der Operette!
Wenn der charismatische Tenor und Operettenheld unsterbliche Melodien von Fall, Kálmán, Lehár und Strauss  wie „Treu sein, das liegt mir nicht“, „Leise, ganz leise“, „Ich knüpfte manche zarte Bande“ oder „Es lockt die Nacht“ singt, erliegt man ganz dem verführerischen Glanz seiner Stimme!
 

Zusatzinformation

Interpret Format Audio-CD
Anzahl der Medien 1 CD Titelanzahl 21
Spielzeit / Länge 70 Min.

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

1 Schock,Rudolf Treu sein, das liegt mir nicht - 02:20 Min.
2 Schock,Rudolf Sie sagten meinem Liebesfleh'n - 01:54 Min.
3 Schock,Rudolf Ich knüpfte manche zarte Bande - 02:55 Min.
4 Schock,Rudolf Ich hab' kein Geld, bin vogelfrei - 01:53 Min.
5 Schock,Rudolf Es lockt die Nacht - 03:28 Min.
6 Schock,Rudolf Mein Prinzesschen - Ein intimes Souper - 02:15 Min.
7 Schock,Rudolf Stillgestanden! Kerzengerade! - Ich bin dein Untertan - 03:29 Min.
8 Schock,Rudolf Mein Ahnherr war der Luxemburg - So liri, liri, lari - 02:25 Min.
9 Schock,Rudolf Der Handschuh, wie pikant - Es duftet nach Trèfle incarnat - 04:14 Min.
10 Schock,Rudolf Sag' mir, wie viel süße rote Lippen - Niemand liebt dich so wie ich - 04:19 Min.
11 Schock,Rudolf Gern hab' ich die Frau'n geküsst - 03:33 Min.
12 Schock,Rudolf O Vaterland, du machst bei Tag - Da geh' ich zu Maxim - 03:53 Min.
13 Schock,Rudolf Lippen schweigen - Ja, das Studium der Weiber ist schwer - 03:35 Min.
14 Schock,Rudolf Ich hab' mit Freuden angehört - Alles was keck und fesch - 02:07 Min.
15 Schock,Rudolf Da draußen im duftigen Garten - Leise, ganz leise - 04:37 Min.
16 Schock,Rudolf Mein lieber Freund, du lässt mich lang allein - 04:13 Min.
17 Schock,Rudolf Komm her, du mein reizendes Mädel - Oh, du lieber, oh, du g'scheiter - 05:29 Min.
18 Schock,Rudolf Nimm Zigeuner, deine Geige - Joj, Maman, Bruderherz - Ich kauf' mir die Welt - Weiß't du es noch? - So ein lustiger ... - 04:20 Min.
19 Schock,Rudolf Wenn es Abend wird - Grüß mir die süßen, die reizenden Frauen - 03:27 Min.
20 Schock,Rudolf Auch ich war einst ein fescher Csardaskavalier - Komm, Zingany - 03:22 Min.
21 Schock,Rudolf Leise erklingen Glocken vom Campanile - 03:01 Min.
# 1 Interpret  Titel

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Da geh' ich zu Maxim...

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!